Kickboxer bei der „Bayerischen“ erfolgreich

Bei der „Bayerischen“ am Start:Die Bad Aiblinger Kickboxer Anton Birzle, Lena Stork, Veronika Gau und Philipp Gawlik (von links). Gau

Dorfen – Vier Kämpfer des TuS Bad Aibling nahmen an der bayerischen Meisterschaft in Dorfen teil.

Dabei gab es einmal Gold und einmal Silber für die Sportler aus der Kurstadt.

Veronika Gau startete bei den Newcomern in der Größenklasse +170 Zentimeter. Ihren ersten Kampf meisterte sie souverän. Im Finalkampf war lange alles offen. Schließlich gewann sie auch diesen und belegte somit bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich den ersten Platz.

Lena Stork hatte Pech und musste mangels Teilnehmern in der nächsthöheren Größenklasse +170 cm bei den Newcomern starten. Trotz der körperlichen Überlegenheit ihrer Gegnerin lieferte sie einen sehr guten Kampf. Am Ende reichte es allerdings nicht für einen Sieg.

Trainer Anton Birzle startete selbst in der Disziplin Semikontakt +85 kg. Nachdem er im ersten Kampf seinem Gegner deutlich überlegen war und auch gewann, musste er sich in seinem zweiten Kampf geschlagen geben. Somit belegte er den zweiten Platz. Auch im Leichtkontakt-Wettbewerb trat Birzle an. Nach einem langen Schlagabtausch mit seinem Gegner im ersten Kampf musste er sich dann allerdings geschlagen geben.

Philipp Gawlik wagte sich, obwohl es erst sein zweites Turnier war, im Leichtkontakt in der Gewichtsklasse bis 80 kg an den Start. In seinem ersten Kampf hielt er sich anfangs gut, musste seinem Gegner dann aber doch den Sieg überlassen.

Somit blieb es nur bei zwei Platzierungen für die Aiblinger Kickboxer und viel gewonnener Erfahrung für die nächsten Turniere. re

Kommentare