Kerstin Esterlechner und Florian Wenzler siegen souverän: 669 Finisher beim Halbmarathon

Florian Wenzlervon der LG Würm Athletik aus Gilching holte den Halbmarathon-Gesamtsieg. Stuffer

Die 12. Auflage des Simssee Halbmarathons in Moosen bei Riedering war auch heuer wieder ein perfekter Erfolg: Die stolze Zahl von 669 Finishern sorgte bei freundlichem Herbstwetter für beste Laune bei den Organisatoren der FFW Pietzing und des PTSV Rosenheim.

Riedering/Moosen – Fast wie im letzten Jahr spurteten beim 12. Simssee-Halbmarathon 446 Halbmarathon-Läufer, 160 Läufer in 40 Staffeln und 63 Nachwuchsläufer in den Kinderläufen um Spitzenplätze im Start- und Zielbereich in Moosen.

Der große Favorit dominierte von beginn an

Kerstin Esterlechner vom Lauffeuer Chiemgau holte den Frauen-Gesamtsieg im halbmarathon

Im Hauptlauf über 21,1 Kilometer im Halbmarathon rund um den malerischen Simssee dominierte bereits früh nach dem Startschuss der ganz große Favorit: Kurz vor dem Start meldete Florian Wenzler von der LG Würm Athletik aus Gilching noch für dieses Rennen nach und dominierte die Konkurrenz schließlich überlegen. Mit ausgezeichneten 1:14:01 Stunden spurtete er auf der anspruchsvollen Strecke zum Gesamtsieg und damit zu seinem bislang fünften Triumph beim Simssee-Halbmarathon.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Bereits auf den zweiten Gesamtrang kämpfte sich für den PTSV Rosenheim Bruno Schumi mit 1:18:30 Stunden vor dem Vorjahreszweiten Johannes Ullermann (3./1:20:58 Stunden). Danach folgten die Athleten vom BaderMainzl TriTeam des TSV 1860 Rosenheim mit dem M45-Sieger Markus Kempf (4./1:22:56 Stunden) und Dennis Eiken (5./1:24:16 Stunden).

Souveräne Vorjahressiegerin

In der Wertung der Frauen gab es ebenfalls einen klaren Triumph für Kerstin Esterlechner vom Lauffeuer Chiemgau aus Rosenheim. Die Vorjahressiegerin und frisch gebackene Berglauf-Vize-Weltmeisterin aus Eggstätt zeigte eine souveräne Vorstellung ihres Könnens und holte den Frauen-Gesamtsieg mit beachtlichen 1:27:11 Stunden vor der unerwartet starken Steffi Sanktjohanser vom TV Traunstein mit 1:34:38 Stunden (2.) und der mitfavorisierten Tschechin Gabriela Loskotova (3./1:35:42 Stunden). Auf den vierten Gesamtrang erreichte die Frauen-Hauptklasse-Gewinnerin Hannah Grauvogel vom Lauffeuer Chiemgau das Ziel nach 1:36:33 Stunden vor der Aschauerin Gabriele Lengauer mit 1:41:10 Stunden (5.).

Schnell unterwegs waren auch heuer wieder die Halbmarathon-Staffeln: Die Herren vom Lauffeuer Chiemgau mit Stephan Dandlberger, Tom Hovan, Nils Fischer und Jakob Keck spurteten zu einem überzeugenden Sieg mit 1:14:35 Stunden vor dem prominent besetzten TuS Bad Aibling mit Torben Prohl, Laurin Posselt, Florian Frank und Maximilian Berger (2./1:15:31 Stunden).

Der jüngste Nachwuchs zeigte in Moosen ebenfalls sein Können. Den weiblichen Gesamtsieg verbuchte auf der 1200 Meter-Strecke die U16-Läuferin Lea Zerrer vom Biathlon-Team des SC Haag mit ausgezeichneten 3:37 Minuten und war dabei nur eine Sekunde langsamer als der männliche Sieger Nici Kreischer (1./3:36 Min.) vom gleichen Verein. Im Kinderlauf über 800 Meter sicherte sich bei den Mädchen Marlene Hollnaicher vom SV DJK Kolbermoor mit 1:57 Minuten und bei den Buben ihr Vereinskamerad Raffael Anders mit 1:53 Minuten die Tagesbestzeiten unter großem Beifall der zahlreichen Eltern.

Diese runde Veranstaltung wäre auch heuer wieder ohne die zahlreichen fleißigen Helfer der Feuerwehr Pietzing, der PTSV-Mitglieder, des kreativen Sprechers Gerd Hänsel und den großzügigen Sponsoren nicht machbar gewesen.

Die Ergebnisse Halbmarathon

Gesamteinlauf „Top 10“ Männer: 1. Florian Wenzler (LG Würm Athletik) 1:14:01; 2. Bruno Schumi (PTSV Rosenheim) 1:18:30; 3. Johannes Ullermann 1:20:58; 4. Markus Kempf (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:22:56; 5. Dennis Eiken (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:24:16; 6. Franz-Josef Stadler 1:25:31; 7. Nils Niemeyer (Lauffeuer Chiemgau) 1:26:29; 8. Julian Sparrer (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:27:05; 9. Johannes Wagner (TG Salzachtal) 1:27:36; 10. Andreas Herrig 1:27:39;

Frauen: 1. Kerstin Esterlechner (Lauffeuer Chiemgau) 1:27:11; 2. Steffi Sanktjohanser (TV Traunstein) 1:34:38; 3. Gabriela Loskotova (AXIOMTriatlon Lipno) 1:35:42; 4. Hannah Grauvogel (Lauffeuer Chiemgau) 1:36:33; 5. Gabriele Lengauer (Aschau) 1:41:10; 6. Stephanie Burger-Filippchi 1:41:27; 7. Nina Neumann (Pietziner Laufverein) 1:42:21; 8. Marina Geser 1:42:32; 9. Veronika Gacia (WSV Zellerreit) 1:42:44; 10. Carolin Hutter (RC Abschnitt Mitte) 1:45:29;

Altersklassen: Weibliche Jugend U 18: 1. Marina Treschnak 1:55:35; Weibliche Jugend U 20: 1. Lena Treschnak 1:57:54; 2. Lucie Kempf (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 2:05:29; 3. Sophia Guggenberger (Die Schildkrötis) 2:11:50;

Frauen:1. Hannah Grauvogel (Lauffeuer Chiemgau) 1:36:33; 2. Veronika Gacia (WSV Zellerreit) 1:42:44; 3. Carolin Hutter (RC Abschnitt Mitte) 1:45:29;

W30: 1. Magdalena März 1:49:17; 2. Renata Hajos 1:50:06; 3. Juliane Scholz (Muskeln für Muskeln) 1:53:02;

W35: 1. Kerstin Esterlechner (Lauffeuer Chiemgau) 1:27:11; 2. Steffi Sanktjohanser (TV Traunstein) 1:34:38; 3. Marina Geser 1:42:32;

W40: 1. Gabriela Loskotova (AXIOMTriatlon Lipno) 1:35:42; 2. Gabriele Lengauer (Aschau) 1:41:10; 3. Stephanie Burger-Filippchi 1:41:27;

W45: 1. Nina Neumann (Pietziner Laufverein) 1:42:21; 2. Rosmarie Ecklkofer 1:49:11; 3. Elke Schwaiger 1:51:37;

W50: 1. Annemarie Schunk 1:52:02; 2. Kristina Schmidt (parkrun) 1:56:01; 3. Claudia Wörl (Sport Ruscher Team) 1:56:27;

W55: 1. Andrea Stahlberg 1:59:23; 2. Susanne Meier (Lauffeuer Chiemgau) 2:02:04; 3. Ulrike Hamann 2:09:56;

W60: 1. Margit Knödmayr 1:48:11; 2. Maximiliane (Lauffeuer Chiemgau) 2:18:47; 3. Franziska Czechowsky (Sport Ruscher Team) 2:28:22;

W65: 1. Ricarda Förster (SC Aising-Pang) 2:31:43; 2. Anna Stefaniak 2:42:50;

Männliche Jugend U18:1. Quirin Karl (TR Ellmosen) 1:34:47; 2. Simon Breitrainer (FFW Pietzing+SV Riedering) 1:52:47; 3. Elias Kahler (SV Riedering) 1:53:44;

Männliche Jugend U20: 1. Sebastian Prumbs 1:56:18; 2. Lukas Isensee 2:00:49;

Männer: 1. Julian Reitner 1:28:53; 2. Simon Merkle 1:30:40; 3. Lukas Wiche 1:30:41;

M30: 1. Florian Wenzler (LG Würm Athletik) 1:14:01; 2. Andreas Elben 1:29:16; 3. Benjamin Kals 1:30:55;

M35: 1. Bruno Schumi (PTSV Rosenheim) 1:18:30; 2. Johannes Ullermann 1:20:58; 3. Dennis Eiken (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:24:16;

M40: 1. Nils Niemeyer (Lauffeuer Chiemgau) 1:26:29; 2. Julian Sparrer (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:27:05; 3. Andreas Herrig 1:27:39;

M45: 1. Markus Kempf (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:22:56; 2. Stefan Jenuwein (SV Schloßberg-Stephanskirchen) 1:36:38; 3. Konrad Rinser (Hüttnliada) 1:36:53;

M50: 1. Kurt Schloder (Swiss Life Sportclub) 1:31:28; 2. Matthias Gestrich (BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim) 1:36:20; 3. Ernst Eineder (LG Mettenheim) 1:37:38;

M55: 1. Johannes Wagner (TG Salzachtal) 1:27:36; 2. Rainer Rackwitz (TSV Ismaning) 1:39:01; 3. Markus Bodén (Sok Knallen Schweden) 1:44:17;

M60: 1. Jakob Hölzl 1:45:27; 2. Klaus Leitner 1:47:57; 3. Horst Leidl (TSV Rohrdorf Triathlon) 1:48:35;

M65: 1. Dietmar Hilgers (Lauffeuer Chiemgau) 1:40:44; 2. Max Kohlbeck (SV Riedering) 1:44:01; 3. Peter Steinfeld (LG Stadtwerke München) 1:48:13;

M70 und älter: 1. Jochen Bittersohl (SG Landesamt für Umwelt) 1:54:58; 2. Eberhard Rose (TSV Ebersberg) 2:03:55; 3. Hubert Essenko (Lauffeuer Chiemgau) 2:08:10;

1200 Meter Jugendlauf

Weibliche Jugend U12: 1. Anita Blersch (TSV Brannenburg Triathlon) 4:14; 2. Clara Salvamoser (SV Schloßberg-Stephanskirchen) 4:37; 3. Cäcilia Daxlberger (SV Schloßberg-Stephanskirchen) 4:46;

Weibliche Jugend U14: 1. Liah-Soline Gerich (TSV Neuburg) 3:42; 2. Penelope Mooser (Triathleten Bad Endorf) 4:57;

Weibliche Jugend U16: 1. Lea Zerrer (SC Haag Team Biathlon) 3:37; 2. Emma Leissner (ASV Happing/Fußball) 4:23;

Weibliche Jugend U18: 1. Asaria Gerich (TSV Neuburg) 4:30; Männliche Jugend U12: 1. Noah Kupfernagel (SV DJK Kolbermoor/ Abt. Ski) 3:52; 2. Elias Jouabli (TSV Brannenburg) 4:06; 3. Julius Drexler (Pietzinger Laufverein) 4:17;

Männliche Jugend U14: 1. Johann Huber (SV Riedering) 3:50; 2. Andreas Stadler (SV DJK Kolbermoor) 4:01; 3. Marcel Anders (SV DJK Kolbermoor) 4:04;

Männliche Jugend U16: 1. Nici Kreischer (SC Haag Team Biathlon) 3:36; 2. Christian Giss 3:42; 3. Heinrich Giss 4:08;

Männliche Jugend U18: 1. Quirin Stangassinger (SC Haag Team Biathlon) 3:40;

800 Meter Schülerlauf

Weibliche Jugend U8: 1. Lisa Gantner (SV DJK Kolbermoor) 2:27; 2. Emily Kneibl (SV DJK Kolbermoor) 2:30; 3. Victoria Jäger (SC Aising-Pang) 2:32; 3. Marie Haiker 2:32;

Weibliche Jugend U10: 1. Marlene Hollnaicher (SV DJK Kolbermoor/Abt. Ski) 1:57; 2. Nora Bots (TSV Brannenburg Triathlon) 1:58; 3.Lisa Holl naicher (SV DJK Kolbermoor/Abt. Ski) 2:05;

Männliche Jugend U8: 1. Sebastian Vogl (SV DJK Kolbermoor) 2:10; 2. Maximilian Stadler (SV DJK Kolbermoor) 2:11; 3 Maxim Blersch (TSV Brannenburg Triathlon) 2:18;

Männliche Jugend U10: 1. Raffael Anders (SV DJK Kolbermoor) 1:53; 2. Nico Brumbauer 1:58; 3. Erik Dorr (TSV Solingen Aufderhöhe) 2:02; 3. Raphael Bönig (SV DJK Kolbermoor) 2:02;

Halbmarathon-Staffeln: Damen: 1. Lauffeuer Chiemgau/Lauffeuer Damen (Juliane Wiedeburg, Elena Rauer, Helen Dyke, Laura Hastreiter) 1:25:52; 2. SG Hausham/Bunt Gemischt (Barbara Kulmus, Luisa Gellhaus, Magdalena Baumann, Barbara Stich) 1:36:04; 3. WSV Zellerreit/WSV-Laufmädels (Sophie Gerer, Franziska Gäch, Tina Hamedinger, Regina Steinegger) 1:42:04;

Herren: 1. Lauffeuer Chiemgau/Lauffeuer Herren (Stephan Dandlberger, Tom Hovan, Nils Fischer, Jakob Keck) 1:14:35; 2. TuS Bad Aibling (Torben Prohl, Laurin Posselt, Florian Frank, Maximilian Berger) 1:15:31; 3. PTSV Rosenheim/Tonis Rennstall (Stefan Maurer, Felix Bursian, Simon Gaa, Benedikt Mirwald) 1:17:15;

Mixed:1. Never Not On (Amelie Schmalfuß, Anna-Lena Stich, Simon Kugler, Christian Arledter) 1:20:59; 2. Runnings Gags Optymed Apotheken ( Sophia Ramke, Gabi Blüthner, Flo Steinhäuser, Marko Lobe) 1:41:21; 3. Volle Pulle (Manuela Loher, Tobias Landwehrs, Evelyn Loher, Fabian Pradler) 1:42:14;

Gemeindewertung Riedering: 1. Rasendes Rathaus (Bruno Schumi, Josef Häusler, Andreas Uhlig, Josefine Hobmaier) 1:35:10; 2. FFW Pietzing (Joseph Summerer, Lenzi Bachmeier, Christoph Holzner, Sebastian Summerer) 1:45:42; 3. Team Atemlos (Susanne Seidl, Katrin Zeh, Kerstin Müller, Susi Gratz) 1:54:41. stl

Kommentare