Katrin Esefeld gewinnt Winterlaufserie

Katrin Esefeld vom LG Mettenheimholte am Samstag den Frauen-Gesamtsieg in der Münchner Winterlaufserie über 20 Kilometer. Stuffer

Mettenheim – Mit klaren vier Siegen beendete Katrin Esefeld am letzten Samstag die Münchner Winterlaufserie im Olympiapark.

Mit 674 Teilnehmer war das letzte der drei Wertungsrennen zur Münchner Winterlaufserie bei frühlingshaften Temperaturen gut besucht. Im Hauptlauf über 20 Kilometer arbeitete sich unter den 562 Startern Katrin Esefeld vom LG Mettenheim zum Gesamtsieg bei den Frauen.

Als schnellste Läuferinunterwegs

Unter den 142 Finisherinnen war die 37-Jährige mit Abstand die schnellste Läuferin mit 1:20:18 Stunden und siegte damit deutlich vor Lisa Mehl vom Willpower-Team mit 1:21:35 Stunden und der vereinslosen Marie Demuth mit 1:22:13 Stunden (3.).

Noch oben drauf holte sie damit auch den ersten Platz bei den Frauen W35 vor Michaela Streit vom TSV Jahn Freising mit 1:30:16 Stunden (2.).

Auch Siegerin derGesamtwertung

Auch in der Frauen-Gesamtwertung zur Münchner Winterlaufserie stand die Mettenheimerin am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest: Mit einer Gesamtzeit von 2:56:54 Stunden holte die Triathletin den klaren Triumph vor Marie Demuth mit 3:01:17 Stunden. Parallel holte sie auch den Serien-Sieg in der Klasse W 35 vor der Freisingerin Michaela Streit mit 3:18:51 Stunden (2.)

Die Mettenheimerin glänzte in allen Läufen über die 20 Kilometer und stellte ihre Ausdauer und ihr Können eindrucksvoll in der Landeshauptstadt unter Beweis. stl

Kommentare