Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Katharina Bauer mit Tacherting in der Bundesliga vorne

-
+
-

Es war eine große Show, auch wenn das Publikum fehlte: Die Bogenschützen der FSG Tacherting haben den dritten Wettkampftag der 1.

Bundesliga Süd in eindrucksvoller Manier dominiert. Sieben Siege in sieben Duellen, also 14:0 Punkte, wurden geholt, damit konnten die Sportler aus dem nördlichen Chiemgau die Tabellenführung im Oberhaus weiter ausbauen. Das Tachertinger Team mit der Raublingerin Kathi Bauer (Bild), Johannes Maier sowie Moritz und Felix Wieser präsentierte sich in absoluter Top-Form. Mit der vermutlich besten Leistung, die je ein deutsches Bundesliga-Team geschossen hat, wurden die Gegner souverän in die Schranken gewiesen. In der Tabelle liegen die Chiemgauer aktuell mit 27:1 Zählern schon satte fünf Punkte vor Ebersberg. Im Rahmen der galaktischen Mannschaftsleistung ist die Vorstellung von Felix Wieser besonders hervorzuheben. Bei sechs Einsätzen und 44 abgegebenen Pfeilen traf er 43-mal die Bestmarke einer Zehn, nur ein Pfeil rutschte knapp in die Neun. „Das war absolute Weltklasse!“, freute sich Trainer Helmut Huber.Hans Weitz

Kommentare