EISHOCKEY

Kantersieg für den DEC Inzell

Der DEC Inzell hat nach dem Pokalkrimi in Peiting in der Eishockey-Bezirksliga den EHC Bad Aibling 1b mit 12:2 besiegt.

Gleich acht Spieler des DEC konnten sich dabei in die Liste der Torschützen eintragen. Im ersten Drittel waren die Hausherren bereits drückend überlegen und führten durch Tore von Florian Wehle, Thomas Plenk und Rene Tödling mit 3:0. Kurz vor der Pause gelang den Gästen durch Sebastian Obergschwendtner das 1:3. Auch im zweiten Drittel agierte Inzell druckvoll, Torjäger Kresimir Schildhabel erhöhte auf 4:1. Eine Unachtsamkeit vor dem Tor von Ludwig Märkl führte zum 2:4 durch Philip Einzinger. Davon unbeeindruckt stürmte der DEC weiter mit seinem gesamten Personal in Richtung Gästetor und erhöhte vor dem Schlussdrittel auf 7:2. Dafür verantwortlich zeigten Heinz Neuhofer, Florian Wehle und Bernhard Balthasar. Danach trafen noch Andreas Graf, Kresimir Schildhabel, Bernhard Balthasar, Thomas Plenk und Andreas Wieser. shu

Kommentare