Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neunter Spieltag in der Kreisliga 2

Kann Anger erneut überraschen? Peterskirchen zu Gast – Schönau in Mehring zum Spitzenspiel

Das Spitzenspiel am neunten Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2 bestreiten der SV Mehring und die SG Schönau. Eröffnet wird der Spieltag von der SG Tüßling/Teising und dem TSV Waging.

Rosenheim/Mühldorf – Blickt man in die G-U-V-Statistik der Fußball-Kreisliga 2, also auf die Siege, Unentschieden und Niederlagen der 15 Vereine, so fällt auf: Jedes Team hat mindestens einmal verloren. Nur Schlusslicht TSV Waging ist noch sieglos, und in puncto Remis steht bei Klassement-Leader TSV Peterskirchen sowie bei der SG Perach/Winhöring und beim TSV Reischach noch die Null. Mal abwarten, ob sich am neunten Spieltag an diesem Wochenende weitere „Nuller“ streichen lassen. Spielfrei ist der FC Hammerau, der somit definitiv in der Abstiegszone bleibt.

Kay muss in Surheim ran

Eröffnet wird die Runde heute um 17.45 Uhr mit dem Waginger Gastspiel bei der neuntplatzierten SG Tüßling/Teising (Spielort: Tüßling). Heute um 19.30 Uhr gastiert die SG Schönau zum Spitzenspiel beim SV Mehring. Der Tabellenzehnte BSC Surheim ist am morgigen Samstag um 14 Uhr Gastgeber für den Dritten SV Kay. Die zuletzt spielfreien Gäste kommen ausgeruht zum BSC, der zuletzt in Teisendorf eine 0:4-Schlappe einstecken musste.

Als Außenseiter geht der 13. SC Anger am morgigen Samstag um 16 Uhr in die Heimvorstellung gegen Liga-Primus TSV Peterskirchen.

Traunreut zu Gast in Töging

Der TuS Traunreut möchte am Samstag um 16 Uhr bei der SG Perach/Winhöring (Spielort: Winhöring) da weitermachen, wo er zuletzt beim 0:0 gegen den FC Töging II angefangen hat – mit dem hinten gut stehen und punkten.

Bleibt der Tabellenvierte SC Inzel l vorne dran oder fällt er ins Mittelfeld zurück? Diese Frage wird wohl morgen um 16.30 Uhr beim Auftritt der Matthias-Öttl-Crew am Töginger Wasserschloss beantwortet. Die Landesliga-Reserve musste am Dienstagabend ran (2:2 gegen Teisendorf), hat also ein paar Körner gelassen.

Im einzigen Sonntagsmatch (16 Uhr) gastiert der TSV Teisendorf – in den vergangenen Wochen auf Rang sechs geklettert – beim TSV Reischach, der sich für die Niederlage gegen Anger rehabilitieren möchte.cs

Kommentare