Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gegner ist mit Sieg gestartet

Kampfgemeinschaft Grafing/Bad Aibling startet mit Heimkampf in die Judo-Landesliga

Philipp Ampletzer (links) gewann beide Kämpfe in der 2. Bundesliga für die Isarfighters Lenggries.
+
Philipp Ampletzer (links) gewann beide Kämpfe in der 2. Bundesliga für die Isarfighters Lenggries.

Die Judo-Landesliga ist bereits wieder gestartet, nun greift zum ersten Mal auch die KG Grafing/Bad Aibling in das Kampfgeschehen ein. Die Kämpfer der KG haben sich bereits höherklassig auszeichnen können.

Grafing – Mit einem Heimkampf startet die Kampfgemeinschaft des TSV Grafing und des TuS Bad Aibling in die diesjährige Judo-Landesliga-Saison.

Am Samstag empfängt die KG den Nippon Passau, der die Saison bereits mit einem 16:4-Sieg über die SG Moosburg beginnen konnte. Trotz des Kantersiegs stehen die Passauer keineswegs in der Favoritenrolle. So haben sich die Kämpfer der KG Aibling-Grafing bereits in den Deutschen Judobundesligen auszeichnen können.

Siege für alle Kämpfer

In der 2. Bundesliga gaben drei Kämpfer der Kampfgemeinschaft ihr Debüt für das Team der Isarfighters Lenggries. Robert Buendowski und Philipp Ampletzer standen je zweimal, Hendrik Eichner einmal auf der Matte. Alle fünf Kämpfe konnten sie für sich entscheiden.

Ebenfalls zwei Siege in dieser Liga konnte Valentin Larasser für die Coyotes Ingolstadt einfahren. In der 1. Liga punktete zudem Patrick Weisser für den Deutschen Rekordmeister TSV Abensberg.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Freier Eintritt für spannende Kämpfe

Daher werden für den Heimkampf in Grafing nicht nur spannende, sondern auch Kämpfe auf hohem Niveau erwartet.

Kampfbeginn ist um 16 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums Grafing in der Jahnstraße. Der Eintritt ist frei.re

Mehr zum Thema