EISSTOCKSCHIEßEN

Kampf um den U14-Bayernpokal

Einen Tag nach den in Regen stattfindenden Welt- und Europameisterschaften der Junioren und Jugend kämpfen die U14-Eisstock-Schüler am Sonntag, 8. März, im Eisstadion Landshut um den Bayernpokal auf Winterbahnen.

Als Wettbewerbsleiter startet Landesjugendwart Josef Kramhöller die Jagd auf Dauben und Stöcke um 9 Uhr. Da der Pokalverteidiger DJK-SV Pleiskirchen aktuell keine Schülermannschaft stellen kann, wäre der Weg für den Vorjahreszweiten ESC Rattenbach frei. Allerdings müssen sich die Rottaler gegen insgesamt 23 weitere Mannschaften durchsetzen. Das Eisstock-Mannschaftsspiel wird im Trio-Modus, also mit drei anstatt der üblicherweise vier Stockschützen, gespielt.

Eisstock Bayernpokal Schüler U14 Startliste: Gruppe A: 1. TSV Niederviehbach, 2. SV Oberroth, 3. TSV Taufkirchen, 4. ESV Wang, 5. FC Untertraubenbach, 6. SV Konzell. Gruppe B: 1. EC Raindorf II, 2. EC Schwangau, 3. ESC Rattenbach, 4. EC Lampoding, 5. FC Untertraubenbach II, 6. EC Passau-Neustift. Gruppe C: 1. EC Kreuzstraßl, 2. FC Penzing, 3. SV Höslwang, 4. SV Kay, 5. EC Schwein-hütt II, 6. Furth. Gruppe D: 1. EC Pilsting, 2. SC Kay II, 3. DJK-SV Ramsau, 4. EC Lampoding II, 5. Schweinhütt, 6. EC Raindorf II. kam

Kommentare