Junioren daheim

Rosenheim – Nach einer dreiwöchigen Spielpause starten die Eishockey-Junioren der Starbulls Rosenheim mit zwei Heimspielen gegen Tabellenführer Ingolstadt in die Schlussphase der Hauptrunde der U20-Division II.

Mit zwei Punkten Rückstand rangieren die Starbulls von Trainer Rick Boehm aktuell auf dem zweiten Platz und stecken mitten im engen Rennen um die Qualifikation für die Aufstiegsrunde. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen der laufenden Saison behielten die Starbulls auswärts knapp mit 2:1 die Oberhand. Das Heimspiel am Samstag beginnt um 17.30 Uhr. Anpfiff für die zweite Partie am Sonntag im Rofa-Stadion ist um 10.30 Uhr.

Das Jugend-Team der Starbulls reist am Samstag um 11.30 Uhr in der U17-Division I Süd nach Regensburg. Für die Starbulls geht es in den letzten beiden Spielen vor allem darum, sich optimal auf die anstehende Qualifikationsrunde vorzubereiten. Der EV Regensburg rangiert mit vier Punkten Vorsprung auf das Team von Trainer Oliver Häusler auf dem achten Rang.

Nachdem die Schüler der Starbulls zuletzt ihren zweiten Sieg im Rahmen der Meisterrunde feiern durften, steht am Samstag um 11.45 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim EHC Bayreuth die nächste Partie auf dem Programm. Das Team von Trainer Martin Reichel steht auf dem sechsten Platz, Bayreuth ist Siebter.

Für die Knaben der Starbulls stehen am Wochenende zwei Auswärtsspiele im Rahmen der Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft auf dem Programm. Die aktuell drittplatzierten Starbulls gastieren am Samstag um 17 Uhr beim Sechsten EV Ravensburg und reisen am Sonntag um 16.30 Uhr zum Neunten EHC München. dbu

Kommentare