Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jugendhallenfußballturnier in Buchbach startet wieder

Buchbach – Vom 1. Februar veranstaltet der TSV Buchbach in der Buchbacher Zweifachturnhalle wieder sein alljährliches Hallenturnier für Jugendfußballer, das natürlich wieder Josef Haider, jahrzehntelanger Freund, Förderer und Unterstützer des Buchbacher Jugendfußballs, gewidmet ist.

„Seit 14 Jahren findet dieses Turnier statt. Und die Meldungen aus den umliegenden Vereinen sind jedes Jahr gewaltig. Meine Mitstreiter leisten hier hervorragende Arbeit. Das ist schon aller Ehren wert“, so Buchbachs Sportlicher Leiter Jugend, Helmut Laggerbauer.

Am heutigen Freitag, 1. Februar, ist der Tag der Jüngsten. Um 15 Uhr treten die F2-Juniorenmannschaften gegeneinander an. Um 17.30 Uhr folgen dann die F1-Junioren. Am morgigen Samstag, 2. Februar, kommen dann die E- und C-Junioren zum Einsatz. Um 9 Uhr sind die E2-Mannschaften am Zug. Und um 11.45 Uhr geht es für die E1-Junioren um Punkte.

Um 14.30 Uhr folgen dann die C2-Junioren, ehe dann um 17.15 Uhr die C1-Junioren gegeneinander antreten. Am Sonntag, den 3. Februar, ist dann der Tag der D-Junioren. Es beginnt die Altersklasse D3. Um 11.45 Uhr folgen die D2-Mannschaften, ehe dann um 14.30 Uhr die D1-Mannschaften den Abschluss bilden.

„Wir freuen uns alle auf tolle und spannende Spiele, sportbegeisterte junge Sportler und natürlich auf viele Zuschauer und Fans, die kräftig anfeuern.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Einem tollen Jugendfußballwochenende steht somit nichts im Wege“, so Helmut Laggerbauer. hai

Kommentare