SG Jettenbach/Gars lässt Federn

Jettenbach – Im vorletztem Spiel der Hinrunde in der Kreisklasse musste sich der Tabellenzweite die SG Jettenbach/Gars beim Auswärtsspiel in Grüntegernbach mit einem Remis begnügen.

Damit fielen die Frauen aus dem Landkreis in der Tabelle auf den dritten Platz hinter Spitzenreiter Altenmarkt und den neuen Zweiten SV Kay zurück. Der bis dato unbekannte Gegner die Spielgemeinschaft aus Obertaufkirchen und Grüntegernbach bereitete der Mannschaft vom Inn von Beginn an Probleme.

Mit hoher Lauf- und Kampfbereitschaft versuchten die Gastgeberinnen mit Trainer Konrad Geiß die technische und spielerische Überlegenheit der Mußner/Brader-Elf auszugleichen. Dies gelang über die gesamte Spielzeit sehr gut.

Unterstützung fand diese Spielweise durch ein frühes Tor (7. Minute) von Katja Peylo, die bei ihrem Solo die gesamte Hintermannschaft der Jettenbach/Garser Spielgemeinschaft düpierte und auch Torfrau Simone Wastlhuber mit einem gezielten Flachschuss keine Chance ließ. Die anschließende defensive Spielweise der Heimelf schmeckte Romaner und Co. überhaupt nicht.

Man fand nur selten ein Mittel, um Räume für die eigenen Angriffe zu bekommen. Auch wurde man im Spielaufbau früh angegriffen. Die Folge waren nur wenige kleinere Torchancen, die jedoch keinen Erfolg brachten.

Als in der 33. Minute Theresa Perzlmaier im Strafraum regelwidrig attackiert wurde, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Perzlmaier übernahm selbst die Verantwortung und ließ Torfrau Katharina Stanka keine Chance.

Das 1:1 gleichzeitig der Pausenstand, da beide Teams nichts mehr zuließen. Trainer Mußner forderte von seiner Mannschaft in der Halbzeitpause deutlich mehr Entschlossenheit und sehr viel höhere Präzision beim Passspiel und im gesamten Spielaufbau.

Die „Innmannschaft“ sicherte sich mit weiterem Spielverlauf mehr und mehr Spielanteile. Gegen die weiterhin defensive Spielweise der Gastgeberinnen, die voll auf Konter setzten, fehlten aber die kreativen Ideen um das Bollwerk erfolgreich knacken zu können.  psc

Kommentare