Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In der Fußball-Kreisliga 2

Inzell zieht an Tüßling vorbei – Peterskirchen gewinnt gegen Töging II am grünen Tisch

Der reaktivierte Andi Wieser (rechts) war an beiden Inzeller Toren beteiligt. Tüßlings Abwehrspieler Michael Reindl kommt hier einen Schritt zu spät.
+
Der reaktivierte Andi Wieser (rechts) war an beiden Inzeller Toren beteiligt. Tüßlings Abwehrspieler Michael Reindl kommt hier einen Schritt zu spät.

Inzelkl hat sich mit dem vierten Sieg in Folge in das tabellarische Niemandsland der Fußball-Kreisliga 2 verabschiedet. Eine Mannschaft holte Punkte, ohne zu spielen.

Inzell – Nach dem 26. Spieltag in der Kreisliga 2 findet sich der FC im TSV Töging II auf dem Relegationsplatz 13 wieder – das Spiel gegen den TSV Peterskirchen wurde aufgrund eines Nicht-Antritts der Töginger für den Tabellenführer gewertet. Der SC Inzell gewann indes gegen den SV Tüßling mit 2:0 – beide Mannschaften befinden vier Spiele vor Saisonende im tabellarischen Niemandsland.

Inzell mit vier Siegen am Stück

Der SC Inzell ist vorrübergehend am Tabellennachbarn aus Tüßling vorbeigezogen – die Schützlinge von Spielertrainer Matthias Öttl behielten im direkten Duell mit 2:0 die Oberhand. Im ersten Spielabschnitt verzeichneten die Gäste des SV Tüßling ein Chancenplus und hätten nach 28 Minuten durchaus einen Elfmeter bekommen können. Schiedsrichter Ladislau Kis bewertete die strittige Szene im Strafraum der Inzeller aber zugunsten der Heimmannschaft. Nur wenige Augenblicke nach der Pause schockte Armin Durmberger den SV Tüßling mit einem Doppelpack – der willensstarke Fabian Zeidler setzte sich vor beiden Toren robust gegen die Tüßlinger Hintermannschaft durch.

Der SC legte eine harte Gangart an den Tag, blieb aber von einem Platzverweis verschont. Es blieb beim 2:0-Endstand, der bei beiden Mannschaften nicht allzu viele Emotionen hervorrufen dürfte. Sowohl für den SC Inzell als auch für den SV Tüßling geht es in den letzten Spielen um nichts mehr.

2:0-Wertung für den TSV Peterskirchen

Der Tabellenführer aus Peterskirchen wäre gegen den abstiegsbedrohten FC im TSV Töging II sowieso als haushoher Favorit ins Spiel gegangen. Am Samstagabend mussten sich die Mannen von Coach Daniel Winklmaier für die drei Punkte nicht einmal abmühen. Die Zweitvertretung der Töginger konnte aufgrund eines Spielermangels nicht antreten.

SV 1966 Kay – TSV 1895 Teisendorf 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Peter Schupfner (53.), 2:0 Thomas Krautenbacher (77.), 3:0 Thomas Krautenbacher (90.+4); Rot: Robert Aicher (87.), Sebastian Leitmeier (90.+2); Zuschauer: 200.

TSV Waging/See – BSC Surheim 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Phil Parthum (74.), 2:0 Johannes Maierhofer (88.); Zuschauer: 80.

SV Mehring – SC Anger 5:2 (1:0). Tore: 1:0 Max Hutterer (31.), 2:0 Alexander Petrovic (48.), 2:1 Georg Kuglstatter (55.), 3:1 Maximilian Damoser (58.), 4:1 Maximilian Damoser (64.), 5:1 Alexander Petrovic (82.), 5:2 Georg Kuglstatter (84.); Zuschauer: 130.

SC Inzell – SV Tüßling 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Armin Dumberger (46.), 2:0 Armin Dumberger (48.); Zuschauer: 80.

FC Hammerau – TSV Reischach 6:1 (3:1). Tore: 1:0 Boris Zec (4.), 2:0 Almir Omanovic (14.), 3:0 Noah Wiesbacher (22.), 3:1 Christoph Vilsmaier (41.), 4:1 Almir Omanovic (51.), 5:1 Noah Wiesbacher (64.), 6:1 Sebastian Böhm (Elfmeter, 83.); Zuschauer: 100.

Torschützenliste

20 Tore: Emir Krasniqi (TSV 1895 Teisendorf)

19 Tore: Fabian Zeidler (SC Inzell)

14 Tore: Sebastian Leitmeier (SV 1966 Kay), Manfred Reiter (TSV 1895 Teisendorf).

dav

Mehr zum Thema

Kommentare