EISHOCKEY

Inzell mit Sieg in die nächste Runde

Der DEC Inzell hat die erste Runde des Eishockey-Bayernkrug-Pokals überstanden und ist ins Achtelfinale eingezogen.

Die Truppe von Trainer Thomas Schwabl setzte sich gegen den Bezirksligisten EHC Straubing mit 4:3 durch. Dabei war das Ergebnis knapper als der Spielverlauf, die Inzeller waren fast während der gesamten Spielzeit überlegen, versäumten es aber, die vielen Chancen zu nutzen. Das 1:0 erzielte Thomas Plenk in der zwölften Minute in Überzahl. Eine Minute später traf Hubert Hirschbichler erneut im Powerplay. Kurz vor Ende des ersten Drittels verkürzten die Gäste überraschend. Im zweiten Drittel stellte Florian Wehle auf 3:1, im letzten Drittel erhöhte Rene Tödling auf 4:1. Straubing erzielte dann aber zwei Tore in Überzahl. „Wir haben 60 Minuten kontrolliert gespielt. Mit unserer Defensive bin ich sehr zufrieden“, so Trainer Schwabl. shu

Kommentare