Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Abstiegskampf in der Kreisliga 2

Inzell fertigt Töging ab, Tüßling mit 1:2-Blamage gegen Tabellenschlusslicht Waging

Wagings Andreas Kamml (am Ball) verhalf den Seerosen mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 zum Sieg gegen den SV Tüßling.
+
Wagings Andreas Kamml (am Ball) verhalf den Seerosen mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 zum Sieg gegen den SV Tüßling.

Nur Heimsiege gab es am 24. Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2. Dabei blamierte sich der SV Tüßling beim Schlusslicht in Waging.

Inzell/Waging – Während sich der Kampf um die Berechtigung zur Aufstiegs-Relegation immer mehr zuspitzt, müssen die heimischen Teams der Fußball-Kreisliga 2 den Blick nach unten richten. Der SV Tüßling ist zwar mit 13 Punkten Abstand zu den Abstiegsplätzen schon so gut wie gesichert – beim 1:2 gegen das Tabellenschlusslicht des TSV Waging/See blamierte sich die Mannschaft von Andy March dabei vollends. Nach dem 4:1-Kantersieg gegen den Töging II ist man im Lager der Inzeller erleichtert – die Töginger müssen nach der dritten Niederlage in Folge weiter zittern.

Tüßling mit 1:2 noch gut bedient

Der SV Tüßling musste mit der 1:2-Pleite gegen den Tabellenletzten TSV Waging/See die zweite Niederlage in der Rückrunde gegen ein Team aus dem unteren Tabellendrittel einstecken. Beide Mannschaften ließen den Zuschauern in den ersten 20 Minuten kaum Luft zum Atmen. Nach sechs Minuten verwandelte Wagings Johannes Maierhofer einen Foulelfmeter zur frühen 1:0-Führung für den Außenseiter, der noch in der Anfangsviertelstunde durch Kapitän Andreas Kamml einen Zwei-Tore-Vorsprung herausarbeitete. Michael Renner brachte den SV Tüßling in Minute 18 auf 1:2 heran. Trotz zahlreicher vergebener Torchancen durften am Ende die Waginger über ihren vierten Saisonsieg jubeln.

Lesen Sie auch: Peterskirchens Trainer Winklmaier: „Sind noch nicht durch“ – Spitzenreiter mit hartem Restprogramm

Neun Punkte aus vier Rückrunden-Partien – das Inzeller Formhoch hält nach dem 4:1-Sieg über den FC im TSV Töging II weiter an. Toptorjäger Fabian Zeidler und Anton Maier brachten den SC in den ersten zehn Minuten mit 2:0 auf Kurs. Als Armin Durmberger in der 56. Spielminute auf 3:0 erhöhte, war die Begegnung so gut wie entschieden. Daniel Schnell betrieb mit seinem Treffer zum 1:3-Anschluss zwar noch Ergebniskosmetik. Das letzte Wort blieb aber SC-Goalgetter Zeidler, der in der Nachspielzeit mit seinem 17. Saisontor der Inzeller Leistung das Sahnehäubchen aufsetzte.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

TSV 1895 Teisendorf – TSV Reischach 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Tobias Köck (Elfmeter, 32.), 2:0 Manfred Reiter (72.); Zuschauer: 50.

TuS Traunreut – SG Perach/Winhöring 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Nick Schreiber (14.), 1:1 Thomas Klingenberg (50.), 2:1 Nick Schreiber (78.); Rot: Dominik da Silva Göbl (44.); Zuschauer: 85.

TSV Waging/See – SV Tüßling 2:1 (2:1). Tore: 1:0 Johannes Maierhofer (Elfmeter, 6.), 2:0 Andreas Kamml (13.), 2:1 Michael Renner (18.); Zuschauer: 100.

SC Inzell – FC im TSV Töging II 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Fabian Zeidler (4.), 2:0 Anton Maier (9.), 3:0 Armin Dumberger (56.), 3:1 Daniel Schnell (66.), 4:1 Fabian Zeidler (90.+4); Zuschauer: 40.

Sp.Gsch. Schönau – SV Mehring 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Daniel Widl (31.), 2:0 Rade Kocic (33.), 3:0 Raphael Handke (90.); Zuschauer: 100.

SV 1966 Kay – BSC Surheim 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Thomas Krautenmacher (45.), 2:0 Michael Fuchs (56.), 3:0 Peter Schupfner (75.); Zuschauer: 80.

TSV Peterskirchen – SC Anger 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Thilo Mösmang (53.), 2:0 Marcel Schauberger (70.); Zuschauer: 80.

Torschützenliste:

20 Tore: Emir Krasniqi (TSV 1895 Teisendorf).

17 Tore: Fabian Zeidler (SC Inzell).

14 Tore: Sebastian Leitmeier (SV 1966 Kay), Manfred Reiter (TSV 1895 Teisendorf).

Kommentare