International mit starken Leistungen

Patrick Weisser, TuS Bad Aibling, überzeugte beim europäischen U21-Cup.

Patrick Weisser vom TuS Bad Aibling startete beim europäischen U21-Cup in Warschau in einem internationalen Teilnehmerfeld auf höchstem Level.

Dabei konnte er mit tollen Leistungen zwei Kämpfe – seinen ersten auf Weltniveau – gewinnen, zwei andere verlor er.

Eine starke Leistung des jungen Aiblingers, der in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm an den Start geht, mittlerweile in München lebt und am Olympiastützpunkt München-Großhadern trainiert. Abteilungsleiter und Vater Denis Weisser: „Ich finde, es war eine tolle Leistung von Patrick, er hat mich damit überzeugt, absolut klasse bei seinem jungen Alter. Ich bin gespannt auf die weiteren Auftritte in Deutschland, wir schielen auf die Teilnahme bei den deutschen Meisterschaften der Männer, auch wenn er erst 18 Jahre alt ist.“

Anschließend stand das Trainingscamp in Kienbaum, Berlin, auf dem Programm, wo Patrick Weisser ein Judo-Idol Deutschlands traf: Udo Quellmalz, Olympiasieger 1996 und zweifacher Judo-Weltmeister, der dem jungen Aiblinger wertvolle Tipps gab.

Kommentare