Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einige Klassensiege

Insgesamt elf Treppchenplätze: Kolbermoorer BMXler stark in Bayern- und Bundesliga

Julius Fahninger (mitte) fliegt hier zum dritten Platz.
+
Julius Fahninger (mitte) fliegt hier zum dritten Platz.

Sowohl in der Bayern-, als auch in der Bundesliga haben die BMX-Fahrer aus Kolbermoor einige Spitzenplätze abgeräumt. Auch Klassensiege waren dabei.

Fürstenfeldbruck/Weiterstadt – Ungewöhnlich viele Fahrer sind beim vierten Lauf der BMX-Bayernliga in Fürstenfeldbruck am Start gewesen.

Kolbermoorer setzen sich durch

Auch einige Kolbermoorer traten an. Trotz starker Konkurrenz konnte sich Magdalena Greiner in der Altersgruppe Beginner 5-6 erneut durchsetzen und Platz eins für sich sichern. In der selben Altersgruppe radelte Finn Gumbert in einem starken Finale auf Platz fünf. Paul Eisenkolb und Paula Oberhauser fuhren bei den Beginnern 7-8 auf Platz sechs und sieben (A-Finale) durchs Ziel. In der Altersgruppe Beginner 9-10 ergatterte Laurin Greiner Platz sechs und Luis Göhly erreichte bei den Beginners 13-14 Platz fünf. Markus Wieczorek fuhr als Zweiter bei den alten Herren unter den Beginnern (15 & over) ins Ziel, gefolgt von Anton Eisenkolb als Vierter und Florian sen. Gfäller als Sechster.

Lesen Sie auch: Doppelsieg bei den Cruiser 40-44: Diese Kolbermoorer BMX-Fahrer sind süddeutsche Meister

Bei den Cruisern (Cr. 17-29) fuhr Patrick Heil als Zweiter durchs Ziel. Marcel Sieger (Cr. 40-44) und Florian Tiefenthaler (Cr. 30-39) belegten ebenfalls Platz zwei in ihrer Altersgruppe. Thomas Neudert belegte gleich dahinter Platz drei (Cr. 40-44). Jörg Weigand sicherte sich den Sieg in der Altersgruppe Cr. 45-49 und Stefan Schiffmann Platz drei unter den CR 50+.

Sieg für Tiefenthaler

Bei den Lizenzfahrern ging es ebenfalls heiß her. Nach einer langen Verletzungspause zeigte Andreas Neudert als Zweiter im B-Finale, dass er durchaus noch mit der Konkurrenz der Boys 9-10 mithalten kann. Auch das B-Finale der Boys 11-12 wurde mit Christoph Schneider (zweiter Platz) und Florian Gfäller (dritter Platz) von Kolbermoorern angeführt. Fabian Grabichler belegte Platz acht bei den Boys 13-14. Sienna Schrader fuhr als Zweite durchs Ziel bei den Girls 15-16. In der Altersgruppe Boys 15-16 sicherte sich Viktor Petrovic Rang acht. Sebastian Tiefenthaler fuhr bei den Men 30-39 auf den ersten Platz. Julius Fahninger tat es seiner Platenummer gleich und durfte als Dritter aufs Treppchen der Men Elite.

Erfolge in der Bundesliga

Zuvor fand der fünfte und sechste Lauf der BMX Bundesliga in Weiterstadt statt. Auch hier waren die fünf gemeldeten Fahrer aus Kolbermoor sehr erfolgreich. Fabian Grabichler erreichte bei den Boys 13-14 den 17. Platz am ersten Tag und fuhr am zweiten Tag im B-Finale auf Rang zwei. Julius Fahninger landete an beiden Tagen auf dem Silberpodest bei den Men 17-29, sein Teamkollege Jermaine Schäfer sicherte sich Platz sechs am ersten Tag und acht am zweiten Tag in der BMX Bundesliga. Erich Grabichler holte an Tag eins Gold bei den Men 40+, musste am zweiten Tag aber wegen eines Sturzes während der Trainingsläufe verletzungsbedingt aussetzen. Bei den Cruisern durfte Patrick Heil, nach Platz fünf im ersten Lauf, beim zweiten Lauf auf das Silberpodest.

Lesen Sie auch: Junge Klettertalente waren in Höchstform: Das waren die Sieger beim Südostbayerncup

Weitere Platzierungen des Bayernligalauf 4 in Fürstenfeldbruck: Beginner 7-8: Aurelian Wieczorek Platz vier, B Finale; Lorenz Meilinger Platz acht, B-Finale; Luca Gumbert Platz 18.

Boys13-14: Moritz Sieger Platz vier, B-Finale; Luca Geßner Platz sieben, B-Finale; Serafin Gruber Platz acht, B-Finale; Simon Rothmeier Platz 18.

Kommentare