Inngauer Skinachwuchs in der DSV-Schülerrangliste vorne mit dabei

Carolin Rettenwenderist Vierte der DSV-Schülerrangliste zum Abschluss der Saison.

Lange nach dem vorzeitigen Ende der heurigen alpinen Rennsaison, hat der Deutsche Skiverband (DSV) nun die abschließende Schülerranglisten U16/U14 für die Jahrgänge 2004 bis 2007 herausgegeben.

Planegg– Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nun die abschließende Schülerranglisten U16/U14 für die Jahrgänge 2004 bis 2007 herausgegeben. Zur Wertung herangezogen wurde pro Aktivem das jeweils beste Punkteergebnis im Slalom wie auch im Riesenslalom/Super-G.

Beste Inngauer Platzierung erreichte Carolin Rettenwender

Die insgesamt beste Inngauer Platzierung erreichte Carolin Rettenwender vom TuS Raubling (Jahrgang 2004) als hervorragende Vierte gesamt hinter Kim Marschel vom SC Oberstaufen (2004), Katharina Hund vom SC Partenkirchen (2005) und Leonie Bachl-Staudinger vom TV Schierling (2004). Hannah Thalmeier vom SC Rosenheim (2006) liegt auf Platz 21 gesamt und ist Zweite bei den Mädchen U14. Es folgen Lisa Seebacher vom TuS Raubling (2005) und Viola Thiry vom SC Aising-Pang (2005) auf den Rängen 23 und 48. In ihrem Jahrgang sind Seebacher und Thiry auf den Plätzen elf und 18 klassiert. Vivian Maurer vom SC Rosenheim (2006) ist 73. gesamt und 21. der U14w. Stark platziert ist auch Sarah Schranner aus Auerbach (2007), die dieses Jahr für den SC Starnberg antrat und als 28. der U14-Mädchen sowie Fünfte in ihrem Jahrgang klassiert ist. Die weiteren SVI-Mädchen in der U14 Rangliste sind: 41. Judith Schmid, SC Rosenheim (2006); 46. Hannah Bauer, ASV Großholzhausen (2006); 60. Mathilda Rehe, SC Aising-Pang (2007). In ihrem Jahrgang ist Rehe auf dem 20. Platz.

Auf den Plätzen sieben, neun, zwölf und 18

In der Rangliste der Buben, die von Kilian Murböck vom SC Lenggries (2004) angeführt wird, liegen Benedikt Kagleder vom WSV Samerberg (2005), Sebastian Weiß vom SC Rosenheim (2004), Simon Widmesser vom WSV Oberaudorf (2005) und Daniel Schuller vom SC Aising-Pang (2005) auf den Plätzen sieben, neun, zwölf und 18 gesamt. In ihrem Jahrgang rangieren Kagleder, Widmesser und Schuller auf den hervorragenden Positionen drei bis fünf. Es folgen: 38. Joseph Mußner aus Haag (2005), gestartet für den SC Hammer; 41. Tobias Reichert, ASV Großholzhausen (2005); 50. Luis Kleine, SC Rosenheim (2005). In ihrem Jahrgang sind Mußner, Reichert und Kleine auf den Plätzen 14, 16 und 20 zu finden. Niklas Höller vom SC Rosenheim (2006) ist in der U14-Rangliste mit seinem 19. Platz der beste Inngauer. Es folgen: 27. Maximilian Schmidt aus Prien (2006), für den TSV Siegsdorf gestartet; 29. Luis Widmesser, WSV Oberaudorf (2007); 34. Noah Moherndl (2007); 38. Simon Thurmaier (2006); 47. Julian Maurer (2006), alle drei SC Rosenheim; 55. Niklas Schramm, SC Prien (2007). Beim jüngsten Jahrgang 07 liegen Widmesser, Moherndl und Schramm auf den Plätzen acht, zwölf und 22. sc

Kommentare