Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Inngauer in der Rangliste vorne

Jana Kohl (links) und Marinus Röhl, beide vom SC Aising-Pang, sind in der die Saison 2015/16 abschließenden DSV-Schülerrangliste die bestplatzierten Inngauer.  Schmid
+
Jana Kohl (links) und Marinus Röhl, beide vom SC Aising-Pang, sind in der die Saison 2015/16 abschließenden DSV-Schülerrangliste die bestplatzierten Inngauer. Schmid

In der zum Ende der abgelaufenen Skisaison neu erschienenen und die Jahrgänge 2000 bis 2003 umfassenden Schülerrangliste alpin des Deutschen Skiverbandes sind auch einige Aktive des Skiverbandes Inngau vorne mit dabei.

Die insgesamt beste Platzierung belegt Jana Kohl vom SC Aising-Pang (Jahrgang 2000), die bei den Mädchen auf Platz elf gesamt klassiert ist. Katharina Lochner vom SC Rosenheim (Jahrgang 2000) und Lena Spindler vom SC Aising-Pang (Jahrgang 2001) folgen auf den Plätzen 30 und 56 gesamt, wobei Spindler 25. ihres Jahrgangs ist. Angeführt wird die Rangliste von Paula Flamm von der SG Hausham (Jahrgang 2000), die wegen einer im Herbst erlittenen Kreuzbandverletzung heuer überhaupt keine Rennen fahren konnte, aber aufgrund ihrer letztjährigen guten Punkte vorne geblieben ist. Bei den jüngeren Mädchen U14 kamen Luisa Klapprott und Michaela Spöck, beide vom WSV Samerberg, auf die Plätze 16 und 19. In ihrem Jahrgang 2002 sind das die Ränge zwölf und 14. Veronika Zinkl vom TSV Buchbach und Stefanie Astner vom ASV Großholzhausen liegen beim jüngsten Jahrgang 2003 auf den Plätzen 21 und 26.

In der Rangliste der Burschen U16/U14, die von Ole Schmetzer vom SC Starnberg (Jahrgang 2000) angeführt wird, ist Marinus Röhl vom SC Aising-Pang (Jahrgang 2001) als 19. der bestplatzierte Inngauer. Linus Witte vom SC Bad Aibling (Jahrgang 2001), Fabian Jerger vom WSV Kiefersfelden und Johannes Kagleder vom WSV Samerberg (beide Jahrgang 2000) folgen auf den Rängen 37, 44 und 47. In ihrem Jahrgang sind Marinus Röhl und Linus Witte sogar Dritter und Elfter.

In der nächstjährigen DSV-Schülerpunkteliste, die zum Saisonbeginn 2016/17 ohne den in die Jugend wechselnden Jahrgang 2000 erscheinen wird, werden Röhl und Witte genau diese Plätze einnehmen, was für die beiden schon jetzt die fixe Qualifikation für den deutschen Schülercup U16 bedeutet. Herausragend ist auch das Ergebnis von Matthias Kagleder vom WSV Samerberg (Jahrgang 2003), der als Jahrgangsjüngerer auf Rang 19 der Buben U14 kam und in seinem Jahrgang guter Vierter ist. Auch er wird im nächsten Jahr nach dem Aufstieg der 2002er-Buben in die U16 als Vierter der neuen U14 (Jahrgang 2003/04) fix für den deutschen Schülercup U14 qualifiziert sein. sc

Kommentare