Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Endlich wieder Eishockey

Im Heimspiel gegen Lindau: Starbulls mit zwei Neuzugängen und einem Rückkehrer

Neuzugang Brock Trotter (rechts) wird im Heimspiel gegen Lindau zusammen mit Marc Schmidpeter (links) spielen.
+
Neuzugang Brock Trotter (rechts) wird im Heimspiel gegen Lindau zusammen mit Marc Schmidpeter (links) spielen.
  • Hans-Jürgen Ziegler
    VonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Im Januar 15 Tage ohne Eishockey – das ist für Eishockeyfans wie ein Sommerurlaub ohne Sonne. Am Freitag der Eishockey-Entzug beendet: Rosenheim bestreitet ein Heimspiel gegen Lindau und es sind beide Neuzugänge und ein Rückkehrer am Start.

Rosenheim – Endlich wieder Eishockey! Das sehen nicht nur die Rosenheimer Fans so, sondern vor allem auch Trainer John Sicinski und die Starbulls-Spieler. Da machte es auch nichts, dass es am Sonntag auswärts nicht gegen Füssen, sondern gegen Deggendorf (Spielbeginn 18.45 Uhr) geht.

„Wir nehmen es so wie es kommt, schauen von Spiel zu Spiel und deshalb gilt unsere volle Konzentration erst einmal dem Freitag-Heimspiel gegen Lindau“, erklärte der Starbulls-Coach. Um 19.30 Uhr gastiert der aktuell Tabellenvorletzte im Rosenheimer Rofa-Stadion.

Trainer John Sicinski: „Dürfen nicht zu viel erwarten“

Den Gegner nach seinem Tabellenstand zu beurteilen wäre der wohl größte Fehler, den die Starbulls und John Sicinski aber sicher nicht machen werden. Die Rosenheimer haben schon ihre Erfahrungen mit den Islanders gesammelt und wissen, dass die Gäste sicher nicht nach Rosenheim kommen um mitzuspielen. Lindau will das Starbulls-Spiel zerstören und dann selbst Konter fahren.

„Wir sind darauf eingestellt, allerdings ist es unser erstes Spiel seit 15 Tagen. Da dürfen wir nicht zuviel erwarten. Wir müssen einfach spielen, kurze Wechsel fahren und den Gegner ständig unter Druck setzen“, fordert John Sicinski, der mit Sicherheit vier komplette Reihen aufbieten kann.

Max Hofbauer hinterließ im Training einen guten Eindruck und ist heiß auf seinen Einsatz.

Sicher ohne Curtis Leinweber

Definitiv ausfallen wird Curtis Leinweber, fraglich ist Manuel Edfelder, bei dem sich am Donnerstag nach dem Abschlusstraining entschied, ob er spielen kann. Sicher mit dabei ist Stürmer Max Hofbauer. Er hat die Zeit in den letzten sechs Wochen sehr gut genutzt. „Max hat im Training einen guten Eindruck gemacht, was mich sehr freut und er ist heiß darauf zu spielen“, sagt John Sicinski, der Hofbauer neben Dominik Daxlberger und Alexander Höller einplant – falls Edfelder ausfällt.

Trotter spielt mit Schmidpeter und Slezak

Was die Starbulls-Fans auch brennend interessiert: Spielen die beiden Neuzugänge und wenn ja mit wem? John Sicinski löst auf: „ Brock Trotter wird auf alle Fälle spielen, und zwar mit Marc Schmidpeter und Kevin Slezak. Wenn der Pass von Brett Schaefer rechtzeitig kommt, wovon ich ausgehe, spielt er neben Simon Heidenreich und Nicolas Cornett.“ Beim Heimspiel gegen Lindau steht Andi Mechel im Starbulls-Tor.

„Hände funktionieren noch nicht so wie vor der Pause“

Im Training in dieser Woche herrschte eine sehr gute Stimmung im Starbulls-Team, man merkte den Spielern die Vorfreude auf die Wochenendspiele gegen Füssen und in Deggendorf an, auch wenn laut John Sicinski „die Hände noch nicht so funktionieren wie vor der Corona-Pause.“ Aber egal. Mit der individuellen Klasse der einzelnen Spieler, mit Tempo, Kampf und Willen sollte ein Heimsieg gegen Lindau gelingen. Hauptsache endlich wieder Eishockey!