FUßBALL

Holzkirchen holt Ex-Profi Vitzthum

Einen Transfercoup hat der TuS Holzkirchen gelandet.

Der Bayernliga-Absteiger von 2019, der in der Landesliga Südost mit 32 Punkten den letzten rettenden Platz belegt, hat in der Winterpause Profi Michael Vitzthum verpflichtet . Der 28 Jahre alte Defensivakteur spielte bis zum Ende der Saison 2019/20 in der 3. Liga beim Absteiger SG Sonnenhof-Großaspach. Nun hat sich der in Bad Tölz geborene Linksfuß wieder in die Heimat verändert, wohnt in der Holzkirchner Nachbarschaft in Weyarn. Vitzthum kommt ursprünglich aus Warngau und begann seine Karriere beim dortigen Dorfverein SV Warngau. Von dort wechselte er in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern München, wo er in der U17 und U19 jeweils in der Bundesliga gespielt hat. Stationen im Herrenbereich waren für Vitzthum die SpVgg Unterhaching, der VfB Stuttgart II, Karlsruher SC, 1. FC Heidenheim und SV Wehen-Wiesbaden. Im Sommer 2017 wechselte der 1,85 Meter große Verteidiger zur SG Sonnenhof-Großaspach in die 3. Liga. Seine Vita weist 14 Spiele in der 2. Liga, 161 Drittliga-Spiele und zwölf Bayernliga-Spiele aus. Anhaltende Knieprobleme zwangen ihn im September dazu, seine aktive Profikarriere zu beenden. Landesliga traut sich Vitzthum aber noch zu, weil da die Belastung nicht so groß ist. dme

Kommentare