Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ERFOLGREICHE SAISON FÜR DEN GC HÖSLWANG

Höslwanger Damen machen Aufstieg perfekt – Drei Aufstiegsspiele stehen noch aus

Die Höslwanger Damenmannschaft machte am letzten Spieltag den Oberliga-Aufstieg perfekt.Privat
+
Die Höslwanger Damenmannschaft machte am letzten Spieltag den Oberliga-Aufstieg perfekt.Privat

Die Golfsaison steht kurz vor dem Ende und der GC Höslwang kann auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken: Aufstieg bei den Damen und den Herren, dazu stehen noch drei Entscheidungsspiele aus.

Höslwang – Von der Gruppenliga in die Oberliga – Am letzten Spieltag hat es die erste Damen-Mannschaft des GC Höslwang den Herren nachgemacht und sind auch aufgestiegen. Mit dem zweiten Platz heimsten die Höslwangerinnen den Erfolg ein.

Obwohl der GP Thailling am letzten Spieltag einen Sieg einfuhr, liegt der GC Höslwang in der Abschlusstabelle mit zwei Punkten vor d Thailling, dem Golf Club am Obinger See, GC Altötting-Burghausen und Open Golf Eichenried.

Nina Gstatter mit herausragender Leistung

Nina Gstatter spielte wieder einmal das beste Tagesergebnis mit 84 Schlägen. Die weiteren Höslwangerinnen: Mira Müller (93), Alina Göbel (96), Kerstin Müller Schwach (98), Sara Mahlmeister (100) und Gabriele Brosius-Böhmer (102).

Hervorzuheben sind die Ergebnisse von Nina Gsatter, die an allen Spieltagen immer das beste Tagesergebnis aller fünf Mannschaften gespielt hat. Ihre glänzenden Runden waren: 79, 81, 77, 82 und 85 Schläge.

Damen AK 50 mit weiterem Erfolg

Einen weiteren Erfolg gibt es von den Damen AK 50 in der 2. Liga zu vermelden. Sie dürfen nun ein Aufstiegsspiel bestreiten, da sie die Abschlusstabelle mit einem Punkt Vorsprung vor dem GC Schloss Elkofen anführen. Susanne Engelmann, Corinna Jansen, Renate Rüber und Kerstin Müller-Schwach spielten alle eine 85er Runde. Ergänzt wurde das Team noch von Rita Tetz (94) und Angelika Bauer (97). Der Erfolg ist umso hervorzuheben, da bei GC Schloss Elkofen drei Spielerinnen mit Single Handicap mitgespielt haben.

Lesen Sie auch: Höslwanger Teams vor den Aufstiegen

Auch die Herren AK 50 haben eine gute Nachricht zu vermelden. Sie haben alle vier Spieltage in der 3. Liga gewonnen und machen nun auch noch ein Aufstiegsspiel. Tagesbester war Michael Beck mit 78 Schlägen vor Christoph Schmidt (80), Christian Fritz (82), Christian Fischer (89), Josef Knon (89) und Andreas Fischer (93).

Zweiter Platz für die Herren AK 65

Bei den Herren AK 65 konnte die erste Mannschaft hinter dem GC Schloss Elkofen den zweiten Platz erreichen, während die Reserve-Mannschaft den dritten Platz belegt.

So gab es eine sehr erfolgreiche Spielsaison der Höslwanger Mannschaften. Die Damen- (in die Oberliga) und Herren-Mannschaft (in die Regionalliga) sind aufgestiegen und drei Teams haben noch ein Aufstiegsspiel vor sich.re

Nina Gstatter ragte bei den Damen heraus.

Mehr zum Thema

Kommentare