Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hockey-Herren siegen erneut

Tobias Treibenreif beim Sieg gegen die TSG Pasing.
+
Tobias Treibenreif beim Sieg gegen die TSG Pasing.

Auf dem Weg zum Aufstieg in die Oberliga sind die Hockey-Herren des Sportbund DJK Rosenheim einen guten Schritt weitergekommen. So empfing man als Tabellenführer den Zweitplatzierten von der TSG Pasing. Die Gastgeber ließen den Münchnern von Anfang "keine Luft zum Atmen" und lagen bereits zur Pause uneinholbar mit 5:0 in Führung.

Nach dem Wechsel legte der SBR weiter nach und baute die Führung aus, ehe Pasing selbst etwas ins Spiel kam. Am Ende hieß es völlig verdient 8:3 für Rosenheim, so dass die Tabellenführung in der Verbandsliga Südbayern gesichert werden konnte.

Das Gleiche gilt für die zweiten Herren, die bei DJK Eintracht Passau zu Gast waren. Mit großem Kampfgeist konnten die Sportbündler einen 0:2-Rückstand wettmachen und am Ende sogar relativ ungefährdet mit 5:2 gewinnen, so dass man weiter ohne Punktverlust bleibt.

Nicht so gut erging es den DJK-Damen, die als Liganeuling im zweiten Saisonspiel wiederum eine Auswärtsbegegnung zu bestreiten hatten. Gegen den Tabellenzweiten, HG Nürnberg, verlor man dabei knapp und etwas unglücklich mit 2:3 Treffern. Es zeigte sich jedoch auch in dieser Begegnung, dass man sich in dieser neuen Liga durchaus wird halten können.

Eine 1:2-Niederlage gegen ASV München und ein 4:0-Sieg gegen TuS Obermenzing, das ist die Bilanz des ersten Vorrundenspieltages der weiblichen U18. Der zweiten weiblichen U16-Mannschaft erging es genauso; während man TSG Pasing mit 5:0 schlug, verlor man gegen Wacker München mit 1:3. Nicht unerwartet weniger erfolgreich erging es den A-Knaben, die gegen den bayerischen Meister von Rot- Weiß München (1:6) und gegen TuS Obermenzing (0:5) klar verloren. Einen 2:0-Sieg und eine 1:2-Niederlage erspielten die A-Mädchen bei ihrem ersten Meisterschaftsturnier auswärts gegen TuS Obermenzing und ASV München. Ebenfalls eine ausgeglichene Bilanz erspielten sich die B-Knaben des SBR mit einem 2:1-Sieg gegen den Münchener SC und einer 1:3-Niederlage gegen Wacker München. Daneben spielten die D-Mädchen und D-Knaben ihre Turniere in München und schlugen sich dabei recht gut.

Kommentare