Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FAUSTBALL

Hochklassiger Nachwuchs am Start

Eine hochklassige Nachwuchs-Faustballveranstaltung erwartet die Faustballfans am Sonntag mit der süddeutschen Meisterschaft der männlichen Altersklasse bis 14 Jahre.

Sieben Mannschaften aus Schwaben, Sachsen und Bayern werden auf der Anlage des MTV Rosenheim in Oberwöhr um die drei heißbegehrten Tickets für die deutsche Meisterschaft kämpfen.

Mit großen Ambitionen dabei ist auch ein Team der Gastgeber. Die Fünf um Spielführer Maxi Ortmeier möchte nach zwei DM-Teilnahmen in der Altersklasse U12 (9. und 3. Platz) heuer erstmals in der nächsthöheren Kategorie in der nationalen Spitze mitmischen. Doch hierzu muss das Team des Trainerduos Christian Weiß/Günter Ortmeier namhafte Konkurrenz hinter sich lassen.

Insbesondere der schwäbische TV Unterhaugstett und der SV Kubschütz aus Sachsen heimsten in den letzten Jahren zahlreiche DM-Medaillen im Nachwuchsbereich ein und werden auch diesmal schlagkräftige Teams stellen.Dass der zweite Vertreter Württembergs, der TSV Dennach, bei der Landesmeisterschaft die Unterhaugstetter auf den 2. Platz verweisen konnte, sagt bereits alles über die Qualität der Schwarzwälder aus. Als weiterer Vertreter des Bundeslands Sachsen gastiert der SC DHfK Leipzig an der Mangfall. Dieser erst vor wenigen Jahren gegründete Faustballklub ist der „Shootingstar“ im deutschen Nachwuchs-Faustball. Die Farben Bayerns vertreten werden neben dem MTV, der als Ausrichter einen Freiplatz hat, der bayerische Meister TV Herrnwahlthann und der TuS Frammersbach. Mit beiden Teams haben sich die Rosenheimer mehrere heiße Duelle geliefert.

Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen, wobei die MTV-ler in der Vierergruppe auf Herrnwahlthann, Unterhaugstett und Leipzig treffen. Die beiden Gruppensieger sind fix fürs Halbfinale qualifiziert, während die Zweiten und Dritten um den Einzug ins Semifinale kämpfen werden. Beginn der Meisterschaft ist um 10 Uhr. Die Endrunde mit den K.-o.-Spielen dürfte circa gegen 13 Uhr eingeläutet werden.cw

Kommentare