Ein Hobby-Fußballer als Medienchef

Gelungenes Weltcup-Debüt:Der Ruhpoldinger Medienchef Frank Oette (47). cs

Ruhpolding – Er fährt gerne Ski auf der Winklmoosalm oder am Unternberg, und als langjähriger Fußballer – überwiegend in unteren Spielklassen unterwegs – hat er sich im Herbst 2019 auch der Ruhpoldinger AH-Mannschaft angeschlossen.

Die Rede ist vom neuen Geschäftsführer der Ruhpolding Tourismus GmbH, Frank Oette, der als Medienchef des Weltcups auch eine wichtige Rolle im OK spielt – ähnlich, wie es seine Vorgänger Martin Haßlberger oder Markus Stuckmann getan haben.

Den Pfälzer aus Kaiserslautern, der zuvor als Kurdirektor in Bad Kissingen tätig war, zog’s „entweder ans Meer oder in die Berge – insofern hat Ruhpolding perfekt gepasst“. In Sachen Weltcup feierte er in den vergangenen Tagen − und natürlich auch bei den aufwendigen Vorbereitungen – seine Premiere. Und betont: „Es ist eine sehr spannende Sache, so eine tolle Veranstaltung erleben und sogar aktiv dabei sein zu dürfen.“

Was ihm in sportlicher Hinsicht imponiere, sei die Tatsache, „dass unter den Biathleten bei aller Konkurrenz eine familiäre, faire Atmosphäre herrscht. Auch die Fans feiern gemeinsam – ich kenne das am ehesten vom Eishockey so. Vom Fußball weniger, da ist die Rivalität unter den Anhängern eine ganz andere.“

Zutiefst beeindruckt sei Oette außerdem von der Professionalität und Routine, mit der diese Großveranstaltung von allen Beteiligten, vor allem von den zahllosen Helfern gestemmt werde. „Erstaunlich, wie das hier abläuft – da ist ja jeder im Ort in irgendeiner Form involviert. Auch ehemalige Weltklasse-Biathleten bringen sich sehr gut ein“, wobei er damit beispielsweise Fritz Fischer oder den neuen Präsidenten des SC Ruhpolding, Herbert Fritzenwenger, meint.

Mit diesen Zugpferden sei er „natürlich nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr über in Kontakt“, auch Ruhpolding reize „mich als Touristiker“ wegen seines Ganzjahresangebots. „Hier hast du Themen wie Natur und Aktivität und vieles mehr – und den Weltcup als Top-Event.“ Und in diesem hat Oette, auch dank seiner sympathischen Ausstrahlung, in den vergangenen Tagen selbst ein tadelloses Debüt gegeben. cs

Kommentare