Hinrundenpleite gegen Bad Endorf ausgebügelt

„Die drei Punkte tun uns sehr gut. Und sie waren auch verdient“, so Teammanager Süßmaier. Haider

Buchbach – Die Buchbacher U-23 hatte in der Bezirksliga-Partie beim TSV Bad Endorf am Samstag die Karten klar in ihren Händen, bügelten mit einem 3:0-Sieg die Hinrundenpleite aus und gastieren nun mit 24 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

„Da kommen schon noch etliche Brocken bis zur Winterpause. Aber die drei Punkte tun uns sehr gut. Und sie waren auch verdient“, so Teammanager Daniel Süßmaier, der seine Mannschaft als verdienten Sieger sieht.

Am Anfang taten die die Gäste jedoch schwer, und mussten in der 10. Minute eine Großchance der Endorfer hinnehmen, die Keeper Daniel Süßmaier aber entschärfen konnte. Bereits in der 38. Minute gingen die Rot-Weißen dann durch Manuel Mattera in Führung. Die Buchbacher hatten das Spiel jetzt im Griff. Und so kam es nicht unverhofft, dass Tobias Sztaf nach dem Seitenwechsel in der 64. Minute das 2:0 drauf legte. Erneut war es dann Manuel Mattera, der mit seinem 3. Saisontreffer den 0:3-Endstand herstellte.

„Die Truppe hat heute ein tolles Spiel gezeigt, dem Gegner fast keine Chancen zugelassen und war nach vorne sehr effizient. Jeder ist für jeden gelaufen. Das macht Mut für die kommende schwere Begegnung gegen Ebersberg“, so Süßmaier. hai

Kommentare