Heydari boxte erfolgreich

Hamid Heydari (DJK Bavaria, rechts) siegte gegen Mert Basbudak (Boxwerk München) einstimmig nach Punkten. In der Mitte Ringrichter Robert Kutt (BC Holzkirchen).

Beim internationalen „Medaillen-Open vom BC Piccolo Fürstenfeldbruck wurden 35 Kämpfe in allen Klassen (Männer und Frauen von Schülern bis zu Erwachsenen) ausgetragen.

Hamid Heydari (DJK Bavaria Rosenheim), ein 20-jähriger Afghane mit zugesagtem Bleiberecht, wurde dem 19-jährigen Mert Basbudak vom Boxwerk München zugelost. Die Kämpfer traten im Männer-Weltergewicht bis 69 kg an.

Gut vorbereitet und mental auch optimal eingestellt von Trainer Adam Donajski begann die erste Runde mit einem vorsichtigen „Abtasten“ des Gegners. Aus der Ringecke – auch unter Assistenz von Trainer Günter Ziegler – wurde mehr gefordert: Angriffe mit der Führhand und Vollendung mit der starken Schlaghand von Heydari. Die ersten beiden Runden gingen eindeutig an Heydari. In der dritten Runde wollte der Innstädter unbedacht einen K.o herbeiführen. Viele Schläge und Aufwärtshaken verfehlten ihr Ziel. Trotzdem gelang ein Punktsieg. Nach einem weiteren Aufbaukampf beim TV Altötting wird Heydari an der oberbayerischen Meisterschaft im April teilnehmen. gz

Kommentare