Herbstturnier der Dressurreiter auf Gut Ising: Hervorragend besetzt

Uwe Schwanzwill auch diesmal auf Gut Ising wieder starke Leistungen bieten. Weitz
+
Uwe Schwanzwill auch diesmal auf Gut Ising wieder starke Leistungen bieten. Weitz

Ising – Auf ein gut besetztes Herbstturnier der Dressurreiter können sich die Veranstalter auf Gut Ising freuen.

Bei der Veranstaltung, die in der Isinger Halle am heutigen Freitag ab 8.30 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse S* eröffnet wird, sind wieder zahlreiche Nennungen eingegangen.

„Und dabei haben wir alleine für den Grand Prix 21 Nennungen. Auch wenn möglicherweise nicht alle antreten, ist das schon eine enorme Anzahl“, freut sich Petra Hofmann, die gemeinsam mit der Isingerin Sylvia Gugler die Turnierleitung innehat.

Und die Meldeliste ist prominent besetzt: So hat auch das heimische Aushängeschild Jessica von Bredow-Werndl (RFV Aubenhausen) im Grand Prix (Klasse S***) einen Start geplant. Im Grand Prix am Freitag (ab 16.30 Uhr) geht es dann auch um die Qualifikation für die Grand Prix Kür (Samstag, 20 Uhr) sowie den Grand Prix Special (jeweils Klasse S***, Sonntag, ab 7.30 Uhr). Jessica von Bredow-Werndl hatte heuer ja bei der Dressur-Europameisterschaft mit der deutschen Mannschaft Gold geholt und sich zudem in der Grand Prix Kür Bronze errungen. Zu den Aktiven, die hoch einzuschätzen sind, gehören laut Hofmann unter anderem auch Anja Plönzke (RA München) und Uwe Schwanz (RV Waldhauser Hof).

Am Samstag geht’s für die Aktiven ein wenig geruhsamer zur Sache, Hier steht nach dem Freien Training (8 bis 9.30 Uhr) erst um 10 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse l der erste Wettbewerb auf dem Programm. Das Finale bildet dann ab 20 Uhr die Grand Prix Kür, doch auch die Dressurprüfung „Stars von Morgen“ der Klasse S*** ab 15.45 Uhr verspricht hochkarätigen Dressursport.

Den Abschluss der drei Turniertage bildet am Sonntag das Finale der „Stars von Morgen“ ab 14.30 Uhr. Doch dass Dressurreiter häufig „Frühaufsteher“ sein müssen, beweist der GP Special am Sonntag ab 7.30 Uhr – das Freie Training in der Prüfungshalle findet übrigens schon von 6 bis 7 Uhr statt... who

Kommentare