Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EISHOCKEY

Herden und Edfelder wechseln in die DEL

Timo Herden bestritt 120 Spiele für die Starbulls in der DEL2.  Starbulls/Ziegler
+
Timo Herden bestritt 120 Spiele für die Starbulls in der DEL2. Starbulls/Ziegler

Während ihre Mannschaftskollegen von den Starbulls Rosenheim sehr wahrscheinlich nächste Saison eine Klasse tiefer in der Oberliga spielen müssen, wechseln die beiden Rosenheimer Eigengewächse Manuel Edfelder und Timo Herden eine Klasse höher in die DEL.

Offiziell ist der neue Verein der beiden zwar noch nicht bekannt, doch die OVB-Sportredaktion und auch Insider im Starbulls-Forum wissen mit ziemlicher Sicherheit, wohin die Reise geht: Torhüter Heden und Stürmer Edfelder werden nächste Saison für die Düsseldorfer EG spielen.

Der gebürtige Rosenheimer Timo Herden (22 Jahre) absolvierte in der DEL2 in vier Jahren 120 Spiele und wurde 2014/2015 „Rookie of the year“ in der DEL2.

Manuel Edfelder, geboren in Bad Reichenhall, kam in der Saison 2013/2014 aus Berchtesgaden in die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim. Der 21-jährige Angreifer ist U18- und U20-Nationalspieler, bestritt in drei Jahren 148 Spiele in der DEL2, erzielte dabei 16 Tore und gab 40 Assists. Herden und Edfelder reihen sich damit in die Rosenheimer Nachwuchsspieler ein, die in den letzten Jahren von den Starbulls den Sprung in die DEL wagten und sich dort auch teilweise durchgesetzt und sogar zu Nationalspielern geworden sind. Aktuell spielen noch Florian Busch, Sinan Akdag, Patrick Hager, Marius Möchel und Max Renner in der DEL. Hannibal Weitzmann, Max Meirandres, Benjamin Zientek und Dominik Daxlberger spielen momentan in der DEL2 oder sind wieder nach Rosenheim zurückgekehrt. bz

Kommentare