Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUßBALL

Heißes Heimderby für den FC Töging

Am heutigen Dienstag empfängt der FC Töging um 18.30 Uhr in der Fußball-Landesliga Südost den Lokalrivalen und Tabellennachbarn TSV Kastl im eigenen Stadion.

Ein heißes Spiel: Auch wenn Kastl am Wochenende gegen Karlsfeld 0:2 verloren hat, haben sie immerhin Kirchheim (1:0) und zum Saisonauftakt Freising (5:2) bezwungen. Trotz der eher absteigenden Kurve der Gäste wird es für Töging kein Selbstläufer. Tögings Trainer Reichenberger: „Wir werden wieder versuchen, kompakt zu spielen. Kastl wird eine extrem harte Nuss. Sie haben einen extrem guten Kader und es ist ein Derby mit viel Emotionen. Da ist es immer ein 50:50-Spiel. Aber ich denke, dass wir gut gerüstet sind.“esc

Kommentare