Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Waldkraiburgs Herren bleiben drin

Heimsieg reicht für Waldkraiburgs Tischtennis-Herren zum Klassenerhalt

Waldkraiburgs Marcel Seifert in Aktion.
+
Waldkraiburgs Marcel Seifert in Aktion.

Im letzten Saisonspiel gegen Griesstätt schafften Waldkraiburgs Tischtennis-Herren einen 9:4-Heimsieg und sicherten sich so den Klassenerhalt in der Bezirksliga 1.

Waldkraiburg – Nachdem die Waldkraiburger Tischtennis-Herren zwei Punkte am grünen Tisch zuerkannt bekommen hatten, da der Gegner aus Bad Aibling nicht in Waldkraiburg angetreten war, fehlte ihnen aus den restlichen zwei Spielen noch ein Punkt, um den Klassenerhalt in der Bezirksliga 1 West unter Dach und Fach zu bringen.

Dieses Vorhaben scheiterte zunächst im Auswärtsspiel beim SV Schloßberg-Stephanskirchen. Hier mussten die Waldkraiburger eine 4:9-Niederlage hinnehmen, bester Akteur auf Waldkraiburger Seite war Routinier Joachim Horn mit einer tadellosen Leistung im mittleren Paarkreuz.

Lesen Sie auch: Unglaublich! Kolbermoors Tischtennisdamen vergeben eine 5:0-Führung

Aus 2:3 mach 9:4

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV/DJK Griesstätt geriet man nach zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz mit 2:3 in Rückstand, danach lief es jedoch wie am Schnürchen. Die Waldkraiburger gewannen sechs Spiele in Folge und am Ende verdient mit 9:4. Beste Akteure auf Waldkraiburger Seite waren diesmal wiederum Joachim Horn und Marcel Seifert mit jeweils zwei Siegen im mittleren Paarkreuz.

Damit haben die Waldkraiburger ihr Saisonziel erreicht und konnten den Klassenerhalt sichern. Allerdings war dies ein äußerst mühsames Unterfangen. Die Bilanzen der einzelnen Akteure: Adin Ferhatbegovic 3:3, Markus Morawietz 4:8, Joachim Horn 8:4, Marcel Seifert 5:3, Konrad Anzenberger 2:9, Fabian Nagelsdiek 7:3, Dieter Herrbrandt 1:4, Doppel 12:14.re

Mehr zum Thema