Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Basketball

Heimniederlagefür Rotter Herren

Das erste Heimspielwochenende der Saison in der Basketballabteilung des ASV Rott ist Geschichte.

Disziplinierte Zuschauer und Teams, Betreuer und Schiedsrichter halfen zusammen, dass die Hygienebestimmungen ohne Probleme durchgeführt werden konnten.

Basketballspiele werden unter den Körben entschieden – und das taten Traunsteins Herren, die einen beeindruckenden Auftritt hinlegten. Rott ließ sich jedoch lange nicht abschütteln. Als die Körpersprache der Rotter das Spiel verloren gab, zog Traunstein nochmals an, sodass das Ergebnis am Ende mit 69:84 (Halbzeit 36:41) deutlich wurde. Topscorer waren Spielertrainer Peter Breitfeld mit 15 Punkten für Rott sowie Andreas Euler mit 19 Punkten für Traunstein.

Die Herren 2 des ASV Rott unterlagen Bad Reichenhall mit 50:64. Nach dem dritten Viertel hatten die Gastgeber mit Topscorer Ignaz Geißinger (20 Punkte) noch mit vier Punkten geführt.

Die Rotter U14m besiegte Grafing mit 90:26. Die U12m unterlag den Seeon Lakers mit 41:90.

Kommentare