Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In Rastbüchl und Villach

Heimische Nachwuchs-Skispringer mit starken Leistungen

Elias Holzer vom WSV Oberaudorf belegte beim Bayerischen Schülercup in Rastbüchl den vierten Platz.
+
Elias Holzer vom WSV Oberaudorf belegte beim Bayerischen Schülercup in Rastbüchl den vierten Platz.

Sehr gute Ergebnisse haben die heimischen Nachwuchs-Skispringer bei zwei Bewerben in Rastbüchl und Villach geholt. Sechs Siege hat es beim Bayerischen Schülercup gegeben, drei Erfolge gab es beim Deutschlandpokal.

Rastbüchl/Villach – Gleich reihenweise gute Ergebnisse haben die heimischen Nachwuchsskispringer bei zwei verschiedenen Wettbewerben eingefahren. Axel Malcher, der BSV-Schülertrainer Springen und Nordische Kombination der Region III (Inn/Chiemgau), zeigte sich mit den gezeigten Leistungen zufrieden.

Erfolge in den Altersklassen

Beim Bayerischen Schülercup in Rastbüchl mussten die Schüler im Alter zwischen elf und 15 Jahren bei sehr winterlichen Verhältnissen alles geben. Beim zweitägigen Wettkampf im Bayerischen Wald war ein Skispringen (HS 32 Meter und HS 78 Meter) sowie eine Nordische Kombination angesetzt. Wegen der Neuschneemengen musste ein Durchgang sogar abgebrochen werden und es kam nach mehreren Pausen zu einem Neustart. Davon ließen sich Theresa Rappl (SC Ruhpolding), Nicki Holzer (WSV Oberaudorf), Luis Malcher (SC Ruhpolding), Lisa Feicht (WSV Kiefersfelden), Zeno Rumpfinger (WSV Oberaudorf) und Felix Brieden (WSV Oberaudorf) nicht beeindrucken. Sie belegten in ihren Altersklassen jeweils den ersten Rang.

Ebenfalls am Podest standen Zeno Rumpfinger (WSV Oberaudorf), Linus Niemeyer (WSV Reit im Winkl), Annika Kinne (SC Ruhpolding), Felix Weigand (SC Ruhpolding), Sara Johannsen (WSV Oberaudorf), Caro Jost (SK Berchtesgaden) und Haile Göpfert (WSV Reit im Winkl) als jeweils Zweitplatzierte in ihren Altersklassen. Dritte wurden noch Leon Michels (WSV Kiefersfelden), Luca Gaffal (WSV Oberaudorf), Laurin Goller (SC Ruhpolding) und Anian Obermair (WSV Kiefersfelden).

Göpfert, Borgenheimer und Frank ganz vorne

Auch beim Deutschlandpokal der Jugend und Senioren in Villach wussten die heimischen Athleten zu überzeugen. In Österreich feierte Trine Göpfert (WSV Reit im Winkl) in der Nordischen Kombination in der Jugend 17 einen Doppelsieg. Julius Borgenheimer vom SK Berchtesgaden wurde in der Nordischen Kombination der Jugend 16 einmal Erster und einmal Dritter. Den ersten Platz sicherte sich auch sein Vereinskollege Christian Frank in der Nordischen Kombination in der allgemeinen Klasse.

Pirmin Kaiser (WSV Oberaudorf) war im Skisprung bei der Jugend 16 stark und belegte jeweils die Ränge zwei und drei. Dritter wurde auch noch Beni Gräbert vom WSV Oberaudorf in der Nordischen Kombination bei der Jugend 17.bst

Mehr zum Thema