SKI ALPIN

Hannah Thalmeier Siebte im DSC-Slalom

Die zweite Station im deutschen Schüler-Cup U14 wurde vom WSV München in Fügen/Zillertal auf dem Spieljoch ausgetragen.

Auf dem Programm standen dabei der erste Teil des über die gesamte Saison andauernden Technikwettbewerbs und ein Slalom. Der Skiverband Inngau war mit elf Aktiven am Start, davon sieben Mädchen und vier Buben. Die beste SVI-Platzierung erreichte Hannah Thalmeier vom SC Rosenheim im Slalom der Mädchen, wo sie Siebte wurde. Ebenfalls in die DSC-Punkteränge kamen hier: 15. Judith Schmid, SC Rosenheim; 17. Hannah Bauer, ASV Großholzhausen; 18. Vivian Maurer, SC Rosenheim; 24. Carla Schmidhuber; 27. Mathilda Rehe, beide SC Aising-Pang. Als Bester der Inngauer Buben kam Luis Widmesser vom WSV Oberaudorf auf Platz zwölf im Slalom. Julien Maurer vom SC Rosenheim wurde 18. der U14-Buben. Beim Technikbewerb liegen die Inngauer nach den ersten vier Aufgaben auf den folgenden Plätzen: Mädchen: 22. Judith Schmid; 27. Hannah Thalmeier; 28. Carla Schmidhuber; 35. Hannah Bauer; 43. Vivian Maurer und Mathilda Rehe. Buben: 18. Luis Widmesser; 28. Niklas Höller, SC Rosenheim; 45. Julien Maurer. sc

Kommentare