Die Handballer des Vfl Waldkraiburg starten in die neue Saison

Die Damenmannschaftdes VfL Waldkraiburg. hk

Waldkraiburg – Nach dem erneuten Klassenerhalt in der Spielzeit 2018/2019 treten die Damen zu einer weiteren Saison in der Bezirksliga Altbayern an.

Die Mannschaft um Bianca Wimmer (Tor), Bettina Kirschner, Samantha Patyk, Andrea Biringer, Anna Davidovski, Eva Lode und Laura Cont, wird seit dieser Saison vom ehemaligen A-Jugendtrainer Axel Selent trainiert. Das Trainerteam wird auch weiterhin von Karl-Heinz Lode unterstützt, der hauptsächlich für die Torfrauen zuständig sein soll.

Neben Melanie Kalocik, Sümeyye Kücük und Leona Nuhaj, die schon letztes Jahr ihre Erfahrungen im Erwachsenbereich gemacht haben, können diese Saison weitere A-Jugendspielerinnen eingesetzt werden. Anna Mußner, Marina Karlin und Sabina Karlin werden ebenfalls mit einer Doppelspielberechtigung ausgestattet, um die Mannschaft zu unterstützen und um Spielpraxis im Erwachsenenbereich zu sammeln. Ob Kreisspielerin Franziska Husse, die sich letztes Jahr als Neuzugang sehr gut in die Mannschaft integriert hat, wieder zum Team stoßen wird, ist nach ihrer Verletzung noch unsicher.

Wie auch in der letzten Spielzeit, wird es auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga viele ausgeglichene Spiele geben, in der die Mannschaft sicherlich den einen oder anderen Punkt erkämpfen muss. Das Saisonziel oberer Tabellenplatz, wird durch eine gute Abwehrarbeit mit schnellem Umschaltspiel und dem nötigen Biss aber sicherlich möglich sein.

Die erste Herrenmannschaft, die die Spielzeit 2018/2019 mit dem dritten Platz in der Bezirksliga Altbayern abgeschlossen hat und somit den Aufstieg in die Bezirksoberliga feiern konnte, wird ab der kommenden Saison von Arthur Terre und Sergej Gerber trainiert. Tobias Wethanner hat nach fünf erfolgreichen Jahren das Traineramt abgegeben. Er überlässt seinem ehemaligen Co-Trainer eine mittlerweile weiter gereifte Mannschaft. Der Stammkader mit Christian Michel und Karl-Heinz Lode im Tor sowie Markus Winkler, Benedikt Ritter, Matthias Müller, Patrick Zabelt, Maximilian Glina und Markus Lauber Stefan Lode und Norbert Maros auf dem Feld werden unverändert auch in der kommenden Saison für den VfL auf Punktejagd gehen. Zudem steht mit Daniel Lode ein Spieler aus der zweiten Mannschaft vor dem Sprung in das Team der „Ersten“.

Sebastian Landa und Mattis Peiser, die letzte Saison noch große Stützen im Team waren, werden kürzer treten und stehen der Mannschaft nur noch sporadisch zur Verfügung. Ob Florian Unger und Sebastian Ritter nach ihren schweren Knieverletzungen wieder zur Verfügung stehen werden, ist noch unklar.

Der etwas geschrumpfte Kader, auch durch den Wegfall von Arthur Terre als Spieler, wird den Klassenerhalt als Saisonziel haben. Dieses Ziel wird aber nur mit viel Engagement und Fleiß im Training und mit dem nötigen Einsatz in jedem Spiel erreicht.

Der VfL Waldkraiburg hat für die nächste Spielzeit ebenfalls wieder eine Zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Ost Altbayern gemeldet. Im Spielbetrieb wird die Mannschaft jetzt von Sebastian Ertl trainiert, der den scheidenden letztjährigen Coach Ingo Becker ersetzt.

Neben den vielen Spielern aus der Vorsaison wird die Mannschaft von den A-Jugendspielern, die eine Doppelspielberechtigung bekommen, ergänzt.

Zu dem Trio Simon Stiftl, Marco Gruber und Anton Kippes, die letztes Jahr schon ihre Erfahrungen im Erwachsenenbereich sammeln konnten, kommen noch Rene Fabi, Anian Dengler, Kevin Krieger, Sebastian Hegel und Alexander Kippes dazu. Es wird ein gesunder Mix aus jungen und erfahrenen Spielern zur Verfügung stehen und vielleicht ist es für den ein oder anderen das Sprungbrett zur ersten Mannschaft. hk

Kommentare