Hallenturniere der FC-Jugend-Mannschaften wieder ein voller Erfolg

Die Siegermannschaft des D-Turniers sind die Buben vom FC Egglkofen. Jaensch

Egglkofen – Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit – das traditionelle Hallenturnier der Jugendmannschaften in Egglkofen fand statt.

Inzwischen gilt das etwas andere Turnier des FCE als Geheimtipp bei den Nachwuchsmannschaften der Vereine im Umkreis. In der Arthur Loichinger Halle der Gemeinde Egglkofen werden alljährlich die örtlichen Hallenmeisterschaften der „kleinen Mannschaften“ von G- über E- bis zur D-Jugend ausgetragen.

Auch dieses Jahr war die Halle an der Grundschule in Egglkofen bei jedem der Turniere wieder rappelvoll. Eltern, Geschwister oder auch nur Freunde des Jugendfußballs hatten die Gelegenheit, packende Spiele der Nachwuchsmannschaften aus den umliegenden Vereinen zu beobachten. Durch die kompakte Atmosphäre und die Nähe der Galerie zum Spielfeld kam gerade bei den Final- und Entscheidungsspielen richtig Stimmung auf.

Am Samstagnachmittag starteten die D-Jugendlichen. In zwei Gruppen spielte der FCE gegen die Mannschaften des TSV Gangkofen, TV Geisenhausen, SG Gerzen/Aham/Wendelskirchen, SC Landshut-Berg und SG Vilsbiburg/Haarbach. Der Trainer Klaus Piccolruaz setzte alle zur Verfügung stehenden Spieler ein und startete beim Eröffnungsspiel mit einem hoffnungsvollen 1:1 gegen den SG Gerzen/Aham/Wendelskirchen. Beim zweiten Spiel der Gruppenphase schlugen sie den späteren Finalisten mit 4:0.

Das Halbfinale gewannen die Jungs in einem hart umkämpften Spiel gegen die SG Vib/Haarbach mit 2:1. Den Turniersieg holten sie sich nach einem dramatischen, aber sehr fairen Finale im Sieben-Meter-Schießen gegen den TV Geisenhausen.

Die Turnierserie setzte sich fort am Sonntagmorgen mit dem Turnier der E-Jugend und den Mannschaften aus Bonbruck-Bodenkirchen, Velden, Vilsbiburg, Gangkofen und zwei Teams aus Egglkofen.

In packenden Spielen in der Gruppenphase konnten beide Teams unserer SG das Halbfinale erreichen. Die SG 3 verlor leider das Halbfinale gegen den FC BoBo aber die SG 2 gewann mit 4:3 im Sieben-Meter-Schießen gegen den TSV Vilsbiburg. Das Finale konnte dann der FC BoBo für sich entscheiden.

Den Schlusspunkt an diesem äußerst unterhaltsamen Turnierwochenende setzten neben der G-Jugend des FCE die Mannschaften aus Oberbergkirchen, Eberspoint, Vilsbiburg, Bonbruck-Bodenkirchen und Neumarkt-St. Veit.

Die kleinsten Stars der Vereine zeigten den zahlreichen Fans was sie schon können. In der Gruppenphase setzten sich die FCEler durch und gewannen das Halbfinale im Sieben-Meter- Schießen gegen den FC BoBo. Das Finale verloren sie dann denkbar knapp in der letzten Sekunde mit 2:1 gegen den TSV Vilsbiburg.

Der FC Egglkofen freut sich über den guten Verlauf und die tolle Entwicklung des eigenen Nachwuchses in den Hallenturnieren am vergangenen Wochenende. nz

Kommentare