Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball

Hallbergmoos trennt sich vom Trainer

Der VfB Hallbergmoos, der in diesem Jahr erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bayernliga aufgestiegen ist, trennt sich von seinem Trainer Gediminas Sugzda.

Der 53 Jahre alte Litauer, der in seinem Heimatland zudem noch als Co-Trainer der Nationalmannschaft tätig ist, wurde von seinen Aufgaben entbunden. Vorerst übernimmt der bisherige Co-Trainer Peter Beierkuhnlein (33) die Mannschaft. Sugzda hatte Hallbergmoos zur Saison 2018/19 in der Landesliga übernommen und zum größten Erfolg in der Vereinsgeschichte geführt. In der Bayernliga steht der VfB nach 16 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz und hat bereits fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Die letzten vier Spiele wurden allesamt verloren.dme

Kommentare