Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


15. Spieltag in der Kreisliga 2

Hält die Teisendorfer Serie auch gegen Inzell?

Der 15. Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2 wird mit zwei Freitagsspielen eingeläutet. Der Fokus liegt dann am Samstag auf dem TSV Teisendorf. Dieser ist seit elf Spielen ungeschlagen und will diese Serie auch gegen Inzell ausbauen.

Inzell – Die 15. Runde der Fußball-Kreisliga 2 wird bereits am Freitagabend mit zwei Spielen eingeläutet. Herbstmeister TSV Peterskirchen greift dann am Samstag in Surheim ins Geschehen ein, nachdem man zuletzt spielfrei war.

Kann der TSV Waging gleich nachlegen? Das ist die Frage am Freitag (19 Uhr) in Hammerau. Nach dem ersten Saison-Dreier der „Seerosen“ reisen die Schützlinge von Sepp Aschauer mit gestärktem Selbstvertrauen an.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Zur selben Zeit versuchen zwei Teams, bei denen es nicht recht laufen mag, in die Erfolgsspur zurückzukehren: Gastgeber SV Kay hat in den letzten fünf Begegnungen nur drei Punkte verbuchen können, der TuS Traunreut wartet gar seit elf Spielen auf einen Dreier. Klar, dass das Duell da schon zu einer heißen Angelegenheit werden könnte.

Seit elf Spielen ungeschlagen

Das Gegenteil von Traunreut ist beim TSV Teisendorf der Fall: Die „Rothosen“ um Liga-Top-Goalgetter Emir Krasniqi sind seit elf Partien ungeschlagen und wollen diese Serie natürlich auch am Samstag um 14 Uhr in der Heimvorstellung gegen den SC Inzell fortsetzen, der seinen Anti-Lauf stoppen möchte. Die Kicker aus der Eissport-Metropole liegen zwar noch ein paar Ränge über dem Strich, doch außer Abstiegsgefahr sind Matthias Öttl, Fabian Zeidler und Co. längst nicht mehr.

Lesen Sie auch: Kreisliga 2: Torfestival in Töging – Wieder keine Punkte für Töging, Tüßling und Inzell

Für ganz vorne wird’s beim BSC Surheim in dieser Saison nicht mehr reichen. Nun wollen die Gelb-Schwarzen gegen den Spitzenreiter wenigstens ihre bärenstarke Heimbilanz (4-2-0), die sie an der Schulstraße bisher herausgeschossen haben, aufrecht erhalten. Das viertbeste Heimteam trifft allerdings auf die beste Auswärtsmannschaft der Liga, denn die Peterskirchner reisen mit einer 6-1-0-Bilanz in der Fremde – und nur drei Gegentoren in sieben Auswärtsspielen – ins Berchtesgadener Land.

Drei Spiele im Landkreis Altötting

Gleich drei Partien finden am Samstag im Landkreis Altötting statt: Die SG Tüßling/Teising erwartet um 14 Uhr in Tüßling die Reserve des FC Töging zum Derby, und jeweils um 16 Uhr steigen die Duelle TSV Reischach gegen SG Schönau und SG Perach/Winhöring contra SC Anger (in Winhöring).cs

Mehr zum Thema

Kommentare