Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Guter Start für Bad Aibling

Lukasz Gryzb steuerte insgesamt drei Zähler zu Aiblings Sieg bei. Foto Erlich
+
Lukasz Gryzb steuerte insgesamt drei Zähler zu Aiblings Sieg bei. Foto Erlich

Bad Aiblings Bayernliga-Tischtennis-Herren sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Beim TSV Schwabmünchen gewannen sie mit 9:6. Kapitän Hans Wiesböck konnte sich über dieses positive Ergebnis natürlich freuen: "Wir wollten die zweite Mannschaft nicht schwächen und deshalb wäre eher ein Unentschieden geplant gewesen", so Wiesböck. In dieser ausgeglichenen Begegnung, die über vier Stunden dauerte, kam den Kurstädtern zugute, dass bei einer 4:3-Führung Hans Ellmeier ein überraschender Viersatz-Erfolg gegen Peter Klaiber gelang. Die Gastgeber gaben aber nicht auf und nach dem Punktverlust von Klaus Volland hätte fast auch noch Lukasz Grzyb verloren. Gegen Peter Angerer musste er im vierten Satz einen Matchball abwehren, um diesen Durchgang noch mit 14:12 und dann auch den Entscheidungssatz zu gewinnen. Aiblings Sextett erarbeitete sich dann aber doch mehr Vorteile und Hans Ellmeier beschloss diesen Krimi. Für den TuS Bad Aibling punkteten: Doppel: Grzyb/Schölhorn (1); Einzel: Grzyb, Schölhorn, Ellmeier (je 2), Englmeier, Wiesböck (je 1).

Dem Landesliga-Team gelang ein 9:4-Auswärtserfolg beim TV Freyung. Die Kurstädter lagen zwar mit 3:4 im Rückstand, aber mit dem 12:10-Sieg von Klaus Hanke im Entscheidungssatz gegen Peter Oswald kam die Wende. Für den TuS Bad Aibling punkteten: Doppel: Ludwig/Strauß, Röslmair/Maucher (je 1); Einzel: Ludwig (2), Röslmair, Frick, Maucher, Hanke, Strauß (je 1). eg

Kommentare