Gute Platzierung für Hannah Hennig

Nach ihrem Achtungserfolg bei den Swiss Junior Open erreichte Hanna Hennig auch bei den Austrian Junior Open eine Top-Platzierung.

Die Zwölfjährige belegte in einem starken 16er-Feld den fünften Platz.

Gleich zum Turnierstart setzte die junge Squasherin ein Ausrufezeichen: mit der an eins gesetzten Ungarin Nóra Juhász lieferte sich Hennig ein packendes Match und verlor denkbar knapp im fünften Satz. Im weiteren Turnierverlauf musste sich die Rosenheimer Nachwuchs-Hoffnung zwar der Tschechin Aneta Sezemska geschlagen geben, erreichte letztlich mühelos den fünften Rang. „Dass Hanna nur gegen die spätere Siegerin verloren hat und die andere Finalistin am Rande einer Niederlage hatte, zeigt ihr großes Potenzial“, so RSQV-Vorstand Wolfgang Weidinger begeistert.

Kommentare