Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gute Leistungen gegen Bad Tölz

Rosenheim – Für den Eishockeynachwuchs der Starbulls Rosenheim, die DNL, Schüler, Knaben und Kleinschüler standen jeweils ein Hin- und Rückspiel gegen die Teams des EC Bad Tölz auf dem Programm.

Während die DNL einen Sieg und eine Niederlage erreichte und die Schüler zweimal das Nachsehen hatten, konnten die Knaben und Kleinschüler jeweils beide Spiele für sich entscheiden.

Während das Team der DNL im Emilo-Stadion mit 5:4 nach Penaltyschießen gewinnen konnte, unterlag die Mannschaft von Thomas Schädler in Bad Tölz mit 6:3. In beiden Spielen war die Leistung grundsätzlich in Ordnung, wobei allerdings immer noch zu viele Gegentore zugelassen wurden. Mit Blick auf den Punktspielstart am kommenden Wochenende muss nun vorrangig an der Umsetzung der taktischen Vorgaben in der defensiven Zone gearbeitet werden.

Die Schülermannschaft der Starbulls hat beide Spiele gegen Bad Tölz knapp verloren. Zu Hause unterlag die Mannschaft von Trainer Oliver Häusler mit 3:5 und in Bad Tölz mit 3:4 nach Penaltyschießen. Gegen einen starken Gegner konnten die Schüler lange gut mithalten, allerdings zeigten sich deutliche Defizite im läuferischen und technischen Bereich. Wie auch die DNL starten die Schüler kommendes Wochenende in die reguläre Saison.

Die Knaben-Mannschaft der Starbulls Rosenheim konnte beide Spiele gegen das Team aus Bad Tölz gewinnen. Einem deutlichen 5:1 Sieg im Emilo-Stadion folgte ein 3:2-Sieg in Bad Tölz. Trotz des harten Programms mit vier Spielen in fünf Tagen und daher schwindender Kräfte, zeigte das Team von Trainer Martin Reichel eine gute Einstellung, wodurch ein 1:2 Rückstand noch zu einem Sieg gedreht werden konnte. Neben dem Stammkader wurden auch drei Spieler der Kleinschülermannschaft eingesetzt, die ihre Aufgabe sehr gut gemacht haben.

Kantersiege der Kleinschüler

Die Kleinschüler der Starbulls konnten aufgrund von Urlaub und der Abgabe von Spielern an die Knabenmannschaft nur einen Rumpfkader von 13 Feldspielern aufbieten. Trotzdem gewannen sie die Spiele gegen Bad Tölz im Emilo-Stadion mit 12:6 und in Bad Tölz mit 13:3.

Trainer Max Kaltenhauser war grundsätzlich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, wobei Samstag das Passspiel und die Geschwindigkeit ausbaufähig waren. db

Kommentare