Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kolbermoor besiegt Böblingen 6:3

Günther Lodes über den Sieg gegen Böblingen sehr erfreut: Ergebnis geht in Ordnung

Günther Lodes, Kolbermoors stellvertretender Abteilungsleiter.
+
Günther Lodes, Kolbermoors stellvertretender Abteilungsleiter.

Mit dem 6:3 Heimsieg gegen den SV Böblingen sind Kolbermoors Damen perfekt in die neue Saison gestartet. Der stellvertretende Abteilungsleiter Günther Lodes zeigte sich über den Auftakterfolg gegen den SV Böblingen sehr erfreut.

KolbermoorGünther Lodes, stellvertretender Abteilungsleiter der Tischtennis-Bundesligadamen aus Kolbermoor im kurzen Interview mit der OVB-Sportredaktion.

Herr Lodes, was sagen Sie, dass wieder vor Publikum gespielt werden darf?

Günther Lodes: Das ist insgesamt sehr gut. Es ist wieder mehr Stimmung in der Halle und vor allen Dingen rührt sich wieder etwas.

Wie hat Ihnen das Spiel gegen den SV Böblingen gefallen?

Lodes: Es war eine sehr spannende Begegnung und zudem ein Spiel, das vom Niveau her außerordentlich hoch war.

Geht das Ergebnis in dieser Höhe in Ordnung?

Lodes : Das Ergebnis geht auf alle Fälle in Ordnung. Die Mannschaft hat sehr gut gespielt. Besonders die Vorstellung von Krisztina Toth war einfach sensationell.Interview Gerhard Erlich

Mehr zum Thema

Kommentare