Grünthal spielt nicht, SC Danubius schon

Rosenheim/Waldkraiburg – Der zweite Spieltag nach dem Re-Start in der Fußball-Kreisliga 1 wird bereits am heutigen Freitag eröffnet, wenn der SV Ostermünchen um 19 Uhr den SV Vogtareuth zu Gast hat.

Gar nicht gespielt wird hingegen in Unterreit, wo der FC Grünthal den TSV Emmering erwartet hätte. Allerdings erwischte das Coronavirus die Emmeringer in dieser Woche und der Großteil der beiden Herrenteams befindet sich in Quarantäne. Bis die Mannen von Trainer Hans Weiß wieder in den Spielbetrieb einsteigen können, wird es Oktober, wie Spielleiter Hans Mayer bestätigt: „Den Vereinen werden dann zumindest vier Tage Vorbereitungszeit auf den Wiederbeginn gegeben.“ Die Vereine werden sich nun auf einen Nachholtermin verständigen.

Zumindest drei Punkte aus dem Auftaktspiel gegen Danubius Waldkraiburg haben die Emmeringer bereits sicher. Die Waldkraiburger haben weiterhin sieben Spieler nach den Tumulten im letzten Testspiel gegen den VfL Waldkraiburg gesperrt – am Samstag um 18 Uhr werden sie gegen den ASV Großholzhausen aber antreten. Schon alleine deshalb, weil man bei drei Nichtantritten als erster Absteiger gilt. Um das zu verhindern, wird der SC Danubius gegen die Inntaler sicher alles aufbieten, was einen Spielerpass hat und spielberechtigt ist. tn

Kommentare