Großes Angebot des BFV

Was tun in der Fußball-Zwangspause? Gezielt weiterbilden, Spaß haben, daheim unter professioneller Anleitung trainieren!

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat sein virtuelles Schulungs- und Weiterbildungsangebot im Zuge der Covid-19-Epidemie deutlich ausgebaut – und das Interesse der Amateurfußballer im Freistaat ist enorm. Selbst Webinare wie „Mannschaftsführung“, die erst in gut drei Wochen stattfinden (18. Mai), sind bereits ausgebucht. Der BFV arbeitet deshalb intensiv neben neuen Themenangeboten auch an weiteren Terminen sowie weiteren Aufstockungsmöglichkeiten für die gefragtesten Webinare. Es lohnt sich also, regelmäßig auf www.bfv.de/webinare nachzusehen.

Der BFV, der bereits seit geraumer Zeit diverse Schulungen, darunter auch seine offizielle Trainer-Ausbildung, online abbildet und anbietet, geht in den aktuell schwierigen Zeiten auch neue Wege und besetzt kurzfristig völlig neue Themenfelder. So referieren beispielsweise die Verbandstrainer zu taktischen Inhalten, es gibt praktische Infos rund um die Organisation von eFootball-Turnieren, dazu ist vergangene Woche das „BFV.telegym“ mit Workouts für zu Hause unter Anleitung der BFV-Coaches gestartet.

Mittlerweile können Inte ressierte auch den kompletten theoretischen Teil der offiziellen Schiedsrichter-Ausbildung kostenlos online absolvieren. re

Fussball

Kommentare