Großer Erfolg für den Oberaudorfer Kombinierer: Deutscher Meistertitel an Benedikt Gräbert

Die Sieger der deutschen Schülermeisterschaft Mika Wunderlich, Benedikt Gräbert, Johann Unger, Lukas Nellenschulte, Florian Schultz und Luis Laukner (von links).

Benedikt Gräbert vom WSV Oberaudorf hat sich den Titel des Deutschen Schülermeisters 2020 in der Nordischen Kombination gesichert.

Berchtesgaden – Der SC Hammer musste bei der deutschen Schüler-Meisterschaft der Springer und Kombinierer aufgrund widriger Wetterbedingungen kurzfristig als Ausrichter einspringen. Bei perfekten äußeren Bedingungen gab es an beiden Tagen spannende Wettkämpfe, die bis zum letzten Starter hart umkämpft waren.

Bei den Mädchen ging der Sieg an Lia Böhme vom SV Zschopau vor Klara Lebelt (Kilngenthal) und Ronja Loh aus Oberwiesenthal. Beste Starterin aus der Region war Magda Höger vom WSV Reit im Winkl auf Platz fünf. Christina Feicht vom WSV Kiefersfelden landete auf Rang zehn.

Gräbert im Spezialspringen Zweiter

Den Titel im Spezialspringen bei den Buben holte Eric Stolz vom WSV 08 Lauscha knapp vor Benedikt Gräbert, der sich Rang zwei vor Johann Klinger aus Klingenthal sicherte. Julian Fussl vom SC Ruhpolding sprang auf Platz 19. Pirmin Kaiser vom WSV Oberaudorf wurde in diesem sehr ausgeglichenen Feld 27.

Die Laufstrecke bei den Buben betrug sechs Kilometer und hier schob sich mit der Laufbestzeit Mika Wunderlich vom SC Rückershausen noch von Position zehn auf Platz zwei nach vorne. Nicht mehr einzuholen war jedoch Benedikt Gräbert, der sich mit der zweitbesten Zeit den Titel des Deutschen Schülermeisters 2020 in der Nordischen Kombination sicherte. Daniel Gstatter vom SC Ruhpolding wurde im Endklassement 28.

Kommentare