Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SKISPRINGER AUSGEZEICHNET

„Große Schneeflocke“ für Markus Eisenbichler

Sebastian Schwarz (rechts) überreicht die SV-Chiemgau Auszeichnung an Markus Eisenbichler.
+
Sebastian Schwarz (rechts) überreicht die SV-Chiemgau Auszeichnung an Markus Eisenbichler.

Der Skiverband Chiemgau hat Markus Eisenbichler geehrt. Der Skispringer vom TSV Siegsdorf ist mit der „Großen Schneeflocke“ ausgezeichnet worden, das ist die höchste Ehrung für sportliche Erfolge innerhalb des Verbandes.

Planica – Skispringer Markus Eisenbichler vom TSV Siegsdorf ist mit der neugeschaffenen „Großen Schneeflocke“ vom Skiverband Chiemgau ausgezeichnet worden. Der Preis ist die höchste Auszeichnung für sportliche Erfolge innerhalb des Verbandes. Der stellvertretende Vorsitzende und Sportwart Skisprung/NK, Sebastian Schwarz, überreichte Eisenbichler die Auszeichnung vor Ort beim Weltcupfinale im slowenischen Planica.

Eigentlich würde die „Große Schneeflocke“ bei der jährlichen Sportlerehrung vergeben. Da diese aber im vergangenen Jahr aufgrund der Hygienemaßnahmen wegen Corona ausgefallen ist und es auch nicht sicher ist, ob dieses Jahr eine solche Veranstaltung durchgeführt werden kann, wurde der Preis jetzt vor Ort an den Ausnahme-Skispringer überreicht. shu

Mehr zum Thema

Kommentare