Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Golfwoche mitgroßem Erfolg

Ricco Groß schwang bei den Turnieren der Golfwoche den Schläger.
+
Ricco Groß schwang bei den Turnieren der Golfwoche den Schläger.

Ein großer Erfolg ist die dritte Auflage der Golfland Chiemsee Golfwoche gewesen.

An sieben Tagen waren über 400 Golfer am Start, davon kam etwa ein Viertel von Clubs außerhalb der Region. Organisator Frank Saeger freute sich über die tolle Turnierwoche, die an sechs von sieben Tagen herrliches Spätsommerwetter zu bieten hatte. So gewann bei den Damen Vorjahressiegerin Petra Müller vom GC Achental die Bruttowertung. Bei den Herren siegte Fabian Kleinsasser vom GC Schloss Guttenberg. Die Nettowertung sah Gabi Stadler vom GC Ising und Rico Hovemann vom GC Kaiserhöhe als Gewinner.

Auch Prominente nutzen die Turnierwoche, um an einem oder zwei Turnieren teilzunehmen. Zum Beispiel Biathlon-Olympiasieger Ricco Groß und der zweimalige Langlauf-Weltcup-Gesamtsieger Tobias Angerer. Er konnte in Ruhpolding seinen ersten Bruttosieg bei einem offiziellen Golfturnier verbuchen. Den Schläger schwangen auch Ruhpoldings Golfclub-Präsident und ZDF-Kommentator Herbert Fritzenwenger sowie der ehemalige Fußballprofi vom 1. FC Nürnberg, Hamburger SV und der SpVgg Unterhaching, Oliver Straube.

Die meisten Teilnehmer waren beim Turnier in Ruhpolding am Start, den zweitbesten Besuch gab es beim Finale beim GC Berchtesgadener Land in Ainring. Dort ging auch die Siegerehrung und die Verteilung der Preise über die Bühne, an der auch der Geschäftsführer von Chiemgau Tourismus, Stephan Semmelmayr, teilnahm. Großes Lob heimsten die Veranstalter von den zahlreichen Gästen aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und der Schweiz ein.shu

Kommentare