Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Senioren-Titel

Premiere: Golfclub Chieming stellt bayerische Meisterin

Renate van Kaldenkerken-Kuligk ist bayerische Meisterin in der AK50.
+
Renate van Kaldenkerken-Kuligk ist bayerische Meisterin in der AK50.

Erstmals in seiner 40-jährigen Vereinsgeschichte stellt der Golfclub Chieming eine bayerische Senioren-Einzelmeisterin.

Dafür sorgte Renate van Kaldenkerken-Kuligk, die den Titel in der AK 50 eroberte. In einem dramatischen Stechen triumphierte sie auf der Anlage des Golfclubs Lichtenau-Weickershof in Mittelfranken. Den Erfolg der Chiemingerinnen komplettierte Vereinssprecherin Christl Forster, die auf einem geteilten sechsten Platz landete.

Die Entscheidung hätte nicht knapper ausfallen können. Ein Stechen musste um den Titel entscheiden und hier behielt Kaldenkerken-Kuligk, die vom Golfclub Prien nach Chieming wechselte, die Nerven. Nach einem nicht ganz geglückten Drive setzte sie den Ball mit einem Sechser-Eisen aus 147 Metern tot auf 30 Zentimeter an den Stock. Es wurde ein Birdie, gleichbedeutend mit der Meisterschaft, weil die Konkurrentin, Cordula Schöllhorn aus Augsburg, „nur“ Par spielte.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

„Wir alle sind stolz auf unsere erste Seniorenmeisterin. Im Namen aller Mitglieder und des Vorstandes kann ich nur meine größte Hochachtung aussprechen und zu diesem außergewöhnlichen Erfolg gratulieren“, teilte Vereinspräsident Wasti Wagnerberger mit. Kaldenkerken-Kuligk hat nach 27 Jahren wieder einen Einzeltitel für Chieming geholt. Die letzte Golferin, der das gelang, war Heidi Klump in der Damenklasse.

Wie Meistertitel geht, das weiß der neue Champion, denn mit der Chieminger Damen-AK 30-Mannschaft holte Kaldenkerken-Kuligk 2018 bereits die bayerische Mannschaftsmeisterschaft an den Chiemsee. Auch damals gab es ein Stechen, in dem der Münchner Golfclub besiegt wurde. kk

Mehr zum Thema

Kommentare