Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sar ah Selmayr war nicht zu schlagen

Gold und Bronze bei der bayerischen Meisterschaft im Fechten geht nach Feldkirchen

Gold und Bronze: Sarah Selmayr (re.) und Teresa Köll.
+
Gold und Bronze: Sarah Selmayr (re.) und Teresa Köll.

Die Feldkirchener Fechterinnen räumten bei der bayerischen Meisterschaft ab. In der Altersklasse U17 holte Sarah Selmayr die Goldmedaille und Teresa Köll fand als Dritte den Weg aufs Podest.

Feldkirchen – Ein erfolgreiches Turnierwochenende kann die Sparte Fechten des TV Feldkirchen verzeichnen. Drei Fechterinnen nahmen an der bayrischen Meisterschaft bei den Florettfechtern in München teil. Eine Gold- und eine Bronzemedaille sprang dabei für den TVF heraus.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

In der Altersklasse U17 starteten Sarah Selmayr und Teresa Köl l. Köll musste sich im Viertelfinale geschlagen geben und holte sich die Bronzemedaille. Selmayr ließ auch im Finale Ihre Gegnerin nicht an sich ran kommen und holte sich souverän die Goldmedaille und ist nun bayrische Meisterin der Florettfechterinnen in der Altersklasse U17. Laura Schlagbauer startete in der Altersklasse U15 und musste sich mit dem 15. Platz zufrieden geben.re