Gold für drei Obinger Teams

Die Mannschaften Obing II und IIImit Julia Niederbauer, Marie Baumgartner, Anna Lamprecht, Anna Knappe, Franziska Löw, Karl Schuster (hinten von links), Ute Geber, Lara Schmid, Franziska Giel (Mitte von links), Lilli Asanger und Eva Stadler (vorne von links).

Obing – Auch in dieser Saison scheint die Obinger Turnerinnen nichts aufzuhalten und so starteten sie beim Regionalentscheid um den Bayernpokal für Ober- und Niederbayern in der heimischen Sporthalle vor großem Publikum.

Nach den letzten Spitzenleistungen waren die Obinger Gerätturnerinnen um das Trainergespann Ute Geber und Karl Schuster auch heuer wieder mit drei Mannschaften qualifiziert. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle präsentierten diese sich den zahlreichen Zuschauern routiniert in den vier Disziplinen Sprung, Balken, Barren und Boden.

In der Wettkampfklasse W 10/11 starteten die Jahrgänge 2008 bis 2010 mit Julia Niederbauer, Franziska Löw, Lilli Asanger, Anna Lamprecht und Eva Stadler für den TVO. Mit guten Leistungen am Barren und am Boden konnte sich das Quintett letztlich einen hauchdünnen Vorsprung (238,500 Punkte) vor dem TSV Jetzendorf (237,750 Punkte) und somit Platz eins sichern. Mit 229,050 Punkten wurde der SV Wettstetten Dritter.

„Alles oder nichts“ hieß es im Anschluss dann gleich für die Mannschaft Obing II (W12/13), denn durch einige Verletzte konnten sie nur mit vier Turnerinnen antreten. Doch sie behielten die Nerven und mit Bestnoten an Sprung und Barren sicherten sich Lara Schmid, Franziska Giel, Marie Baumgartner und Anna Knappe den Sieg mit 263,050 Punkten, gefolgt vom SV Pocking (251,300) und dem TSV Trostberg (243,550). Beide Mannschaften holten sich damit auch ein Ticket fürs Finale des Bayernpokals in Bad Tölz.

Team Obing I sorgte dann für das Triple. Ebenfalls nur zu viert und mit Abstürzen am Balken deutlich sichtbar nervös, war es mit 271,150 Punkten dennoch ein klarer Sieg für Mariella Huemke, Nina Thusbaß, Elena Langlechner und Antonia Stadler. Platz zwei belegte der TSV Jetzendorf II mit 262,750 Punkten vor dem TSV Trostberg. wip

Kommentare