FUßBALL

SBR gewinnt den letzten Test mit 5:2

Im letzten Vorbereitungsspiel des Frühjahrs hat der Sportbund Rosenheim aus der Fußball-Landesliga den Kreisligisten SV Ostermünchen in einer abwechslungsreichen Partie mit 5:2 (2:0) gewonnen.

Beim Sportbund fand sich Raphael Krause – nach überstandener Verletzung und Trainingslager mit Kooperationspartner TSV 1860 Rosenheim – wieder zwischen den Pfosten.

Die erste Halbzeit war durch den teilweise böigen Wind geprägt. Ostermünchen machte die Räume auf dem engen Kunstrasen in der eigenen Hälfte dicht. So fiel das erste Tor dann auch durch eine Standardsituation. Eine von Kapitän Christoph Börtschök geschlagene Ecke köpfte Torjäger Marko Dukic zur Sportbund-Führung ein (10.). Dem zweiten Treffer ging ein Ballverlust des SVO voraus. Dominik Reichmacher schob den Ball überlegt am Torwart vorbei (24.). Auf der Gegenseite hatten die Gäste die Chance zum Anschluss, der Ball klatschte jedoch an den Pfosten.

Kurz nach Wiederbeginn stellte Dukic nach einer flachen Hereingabe von Reichmacher auf 3:0 (50.). Der Sportbund rotierte nun und brachte einige Spieler von der Bank. Die leichte Unordnung danach nutzte der SVO und konnte nach 63 Minuten durch ein Sportbund-Eigentor verkürzen. Mit seinem dritten Treffer, wiederum von Reichmacher vorbereitet, stellte Dukic den alten Abstand wieder her (81.). In der Schlussphase verkürzten die Gäste durch Dominic Reisner (87.), ehe Irfan Selimovic mit einem Schlenzer den Endstand zum 5:2 herstellte (89.). ben

Kommentare